Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Arndt Zweiter bei 18. Vuelta-Etappe - Nielsen siegt

Radsport Arndt Zweiter bei 18. Vuelta-Etappe - Nielsen siegt

Der deutsche Radprofi Nikias Arndt hat den Sieg auf der 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt knapp verpasst. Der Fahrer vom Team Giant-Alpecin musste sich nach 200,6 Kilometern von Requena nach Gandia im Sprint mit Platz zwei hinter dem Dänen Magnus Cort Nielsen zufrieden geben.

Der Däne Magnus Cort Nielsen (r) siegt beim Zielsprint der 18. Vuelta-Etappe in Gandia vor dem Deutschen Nikias Arndt (l).

Quelle: Javier Lizon

Gandia. Die Anwärter auf den Gesamtsieg setzten sich vor dem schweren Zeitfahren am Freitag nicht in Szene und erreichten im Hauptfeld das Ziel. Der Kolumbianer Nairo Quintana liegt weiter komfortable 3:37 Minuten vor dem britischen Tour-de-France-Sieger Christopher Froome. Quintanas Landsmann Esteban Chaves folgt als Gesamtdritter mit 3:57 Minuten Rückstand.

Am Freitag wird das Einzelzeitfahren über 37 Kilometer von Xabia nach Calp ausgetragen. Der Rückstand von Froome dürfte aber zu groß sein, um Quintana als Spitzenreiter im Roten Trikot abzulösen. Die Vuelta endet am Sonntag in Madrid.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr