Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ärzte geben nach Nieren-OP Erlaubnis: Worrack nach Rio

Radsport Ärzte geben nach Nieren-OP Erlaubnis: Worrack nach Rio

Trixi Worrack kann bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro starten. Die 34 Jahre alte Straßen-Radsportlerin, die vor knapp drei Monaten bei einem schweren Rennunfall in Italien ihre linke Niere verloren hatte, bekam von den Ärzten die Erlaubnis.

Cottbus. "Ich habe mich am Montag einem Bluttest unterzogen, die Werte sind gut und unbedenklich", sagte Worrack erleichtert. Worrack war am 20. März beim Rennen "Trofeo Binda" in Italien gestürzt und musste sich einer Notoperation unterziehen.

Die viermalige Weltmeisterin im Mannschafts-Zeitfahren hatte am vergangenen Wochenende beim internationalen Frauen-Rennen in Auenstein ihr Comeback gegeben. "Ich habe mich auf den zwei Etappen und dem Zeitfahren gut gefühlt und bin echt zufrieden. Nur die Form ist halt noch nicht da", sagte Worrack: "Die Hauptsache ist aber, dass ich gesund bleibe."

Demnächst startet die dreimalige Olympia-Teilnehmerin bei den deutschen Zeitfahr-Meisterschaften am 24. Juni in Streufdorf bei Coburg. Am Tag darauf will der Bund Deutscher Radfahrer seine vierköpfige Frauen-Mannschaft für die Olympischen Spiele in Rio vorstellen. "Ich möchte natürlich sehr gern in Rio dabei sein und dort auch zeigen, dass ich zu den Spielen gehöre", sagte Worrack.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr