Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -7 ° Schneeschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Radsport
Radsport
Peter Sagan ist der neue Star im Team Bora-hansgrohe. Foto: Oliver Weiken

Die deutschen Radrennställe Bora-hansgrohe und Giant-Sunweb haben erwartungsgemäß die WorldTour-Lizenz für die kommenden zwei Jahre erhalten. Das teilte der Weltverband UCI mit.

mehr
Radsport
Thomas Dekker bei einem Zeitfahrsieg 2007 bei der Tour de Romandie.

Blut-Transfusionen, Drogen und Prostituierte: Der 2015 zurückgetretene Radprofi Thomas Dekker aus den Niederlanden hat ein Enthüllungsbuch über sich und sein Team Rabobank geschrieben.

mehr
Radsport
John Degenkolb kritisiert seine alte Teamführung.

Der zur US-Mannschaft Trek-Segafredo gewechselte Radprofi John Degenkolb hat seine frühere Teamführung bei Giant-Alpecin kritisiert.

"Ich hatte zu wenig Einfluss auf Dinge, die mich als Fahrer betrafen.

mehr
Radsport
BDR-Präsidiumsmitglied Peter Streng zog die Konsequenzen aus seinen fremdenfeindlichen Mitteilungen.

Der stellvertretende BDR-Präsident Peter Streng und der Vizepräsident Kommunikation, Manfred Schwarz, sind zurückgetreten, teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit.

mehr
Radsport
Der Slowake Peter Sagan wird für das zukünftige erstklassige Team Bora-hansgrohe fahren.

Dem Aufstieg des deutschen Radrennstalls Bora-hansgrohe in die WorldTour steht offenbar nichts mehr im Weg.

Auf der Sitzung des Professional Cycling Council (PCC) in Genf wurde Einigkeit darüber erzielt, dass 2017 und 2018 jeweils 18 Teams der Ersten Liga des Radsports angehören dürfen.

mehr
Radsport
Bjarne Riis ist wieder da.

Der umstrittene Ex-Tour-de-France-Sieger Bjarne Riis kehrt mit zwei Rennställen in den Radsport zurück.

Der 52-Jährige, der nach seinem Karriereende EPO-Doping beim Tour-Triumph 1996 gestand, wird mit Geschäftspartner Lars Seier Christensen in der kommenden Saison das Continental-Team Virtu Pro-VeloConcept und die Frauen-Mannschaft BMS Birn leiten.

mehr
Radsport
Der Giro d'Italia wird zum 100. Mal ausgetragen.

Der 100. Giro d'Italia startet 2017 auf Sardinien und endet in Mailand, wo die Route der prestigeträchtigen Italien-Rundfahrt vorgestellt wurde.

Für die Radprofis geht es am 5. Mai in Alghero mit der ersten von drei Etappen auf Italiens zweitgrößter Insel los.

mehr
Radsport
Stefan Schäfer (r) holte in Paris das erste deutsche Steher-Gold seit 2008.

Für den deutschen Steher-Meister Stefan Schäfer ist bei der Bahnrad-EM ein "lang ersehnter Wunsch" in Erfüllung gegangen. "Seit der EM 2014 war der Titel mein Ziel", sagte der glückliche Forster nach seinem Erfolg in Paris.

mehr
Radsport
Die EM findet in der Nähe von Paris statt.

Die deutschen Radfahrer sind mit zwei Silbermedaillen in die Bahn-EM in Saint-Quentin-en-Yvelines gestartet. Pauline Grabosch aus Erfurt belegte Platz zwei im 500-Meter-Zeitfahren.

mehr
Radsport
Marco Mathis wurde in Doha U23-Zeitfahr-Weltmeister.

U23-Zeitfahr-Weltmeister Marco Mathis aus Meckenbeuren hat einen Zweijahresvertrag beim World-Tour-Team Katusha-Alpecin unterschrieben. Das bestätigten das Team und Mathis.

mehr
Radsport
Nach der Hitzeschlacht von Doha trat Tony Martin die Heimreise an.

Die Radsport-Saison 2016 ist in ihren letzten Zügen. Nach der WM geht der Blick nach vorn. Für Tony Martin und John Degenkolb stehen interessante Teamwechsel an. Die deutsche Bora-Mannschaft freut sich auf Weltmeister Sagan.

mehr
Radsport
Andre Greipel (M) kam abgeschlagen ins Ziel.

Ein Moment der Unachtsamkeit hat gereicht, und schon war der Traum vom ersten deutschen Rad-Weltmeister seit 1966 beendet. Nach einer Windkantenattacke waren die deutschen Sprintstars im WM-Straßenrennen frühzeitig abgehängt.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr