Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Tokio verspricht für 2020 ein Olympia der kurzen Wege

Olympia Tokio verspricht für 2020 ein Olympia der kurzen Wege

Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wollen die Gastgeber dafür sorgen, dass die Athleten nur kurze Wege zurücklegen müssen.

"Alle werden weniger als 30 Minuten von jeder Anlage entfernt sein", sagte Logistikchef Motoki Tanaka vom Organisationskomitee dem brasilianischen Portal "O Globo" in Rio de Janeiro.

Tokio wird 2020 vom 24. Juli bis zum 9. August Gastgeber der nächsten Sommerspiele sein.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. Das Olympische Dorf werde sich in einer sehr zentral gelegenen Gegend befinden.

Dass Tokio im Gegensatz zu Rio über weniger Platz verfüge und die Sportstätten näher beieinander lägen, erleichtere die Logistik, zitierte "O Globo" den japanischen Funktionär. Auf der anderen Seite sei dies auch eine Herausforderung. So solle die Sicherheit im Olympischen Dorf verstärkt werden. Dazu müsse den Sportlern aber mehr Raum gewährleistet werden. Dies werde in Tokio ein großes Thema sein.

Wie "O Globo" berichtete, hatte sich Motoki Tanaka mit einem rund 20-köpfigen Beobachterteam in der ersten Woche der Spiele in Rio genau umgesehen, um Erfahrungen für Tokio 2020 zu sammeln. Japans Hauptstadt wird in vier Jahren vom 24. Juli bis zum 9. August Gastgeber der nächsten Sommerspiele sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr