Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Simone Biles gewinnt am Boden viertes Olympia-Gold

Olympia Simone Biles gewinnt am Boden viertes Olympia-Gold

Die US-Amerikanerin Simon Biles ist die erfolgreichste Turnerin der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Der Superstar aus Texas sicherte sich mit 15,966 Punkten den klaren Erfolg in der Konkurrenz am Boden.

Simone Biles gewinnt ihre vierte Goldmedaille in Rio.

Quelle: Tatyana Zenkovich

Rio de Janeiro. Silber ging an ihre US-Teamgefährtin Alexandra Raisman (15,500), zu Bronze turnte die Britin Amy Tinkler (14,933).

Zuvor war das 19-jährige US-Girl auch mit dem Team, im Mehrkampf und beim Sprung in Rio erfolgreich gewesen. In der Entscheidung am Schwebebalken leistete sie sich einen Fehler beim Vorwärtssalto und musste mit Bronze vorlieb nehmen.

Mit ihrem vierten Gold schloss Biles zu dem Turn-Quartett Larissa Latynina (Sowjetunion), Agnes Keleti (Ungarn/beide 1956), Vera Caslavska (Tschechien/1968) und Ecaterina Szabo (Rumänien/1984) auf, das gleichfalls je viermal bei denselben Spielen erfolgreich war.

Olympia-Gold am Barren holte sich der Ukrainer Oleg Wernjajew. Der Olympia-Zweite im Mehrkampf behauptete sich mit 16,041 Punkten vor dem US-Turner Danell Leyva (15,900).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr