Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Papst-Botschaft: Frieden, Toleranz und Versöhnung

Olympia Papst-Botschaft: Frieden, Toleranz und Versöhnung

Papst Franziskus hat vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu einem friedlichen Miteinander aufgerufen.

"In einer Welt, die nach Frieden, Toleranz und Versöhnung dürstet, hoffe ich, dass der Geist der Olympischen Spiele alle erfassen wird, die Zuschauer und die Teilnehmer", sagte der Papst bei seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz.

Rom. Er hoffe auf einen Preis - aber nicht in Form einer Medaille, sondern einer "weit wertvolleren Sache", sagte das Oberhaupt der Katholiken: "Die Schaffung einer Gesellschaft, in der Solidarität regiert, die auf der Erkenntnis gründet, dass wir alle Mitglieder einer einzigen menschlichen Familie sind, unabhängig von Kultur, Hautfarbe oder Religion."

Den Brasilianern als Gastgebern schicke er herzliche Grüße. Er wünsche, dass die Spiele auch eine Gelegenheit seien, Schwierigkeiten zu überwinden und das Land gerechter und sicherer zu machen, für eine "Zukunft voller Hoffnung und Freude".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr