Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Olympia-Boxer aus Marokko wegen mutmaßlicher Belästigung festgenommen

Olympia Olympia-Boxer aus Marokko wegen mutmaßlicher Belästigung festgenommen

Der marokkanische Olympia-Boxer Hassan Saada ist wegen mutmaßlicher sexueller Belästigung zweier Brasilianerinnen von der Polizei festgenommen worden. Das teilte die Zivilpolizei von Rio de Janeiro in einem Statement mit.

Rio de Janeiro. Nach ihren Ermittlungen habe er bereits am Mittwoch zwei brasilianische Frauen, die im Olympischen Dorf arbeiten, belästigt. Saada werde nun zunächst für 15 Tage im Gefängnis bleiben, die Polizei ermittelt gegen ihn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr