Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Britischer Bahnrad-Vierer der Frauen mit Weltrekord

Olympia Britischer Bahnrad-Vierer der Frauen mit Weltrekord

Der britische Bahnrad-Vierer der Frauen hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro erneut einen Weltrekord aufgestellt.

Katie Archibald, Laura Trott, Elinor Barker und Joanna Rowsell-Shand fuhren am Samstag die erste Runde über 4000 Meter in 4:12,152 Minuten.

Der britische Bahnrad-Vierer der Frauen fuhr erneut Weltrekord in Rio.

Quelle: Dave Hunt

Rio de Janeiro. Damit übertrafen sie die wenige Minuten zuvor von den Amerikanerinnerinnen aufgestellte Bestmarke um 13 Hundertstelsekunden. Die Britinnen, die bereits zuvor mit einem Weltrekord gestartet waren, treffen nun auch im Finale auf die USA. Der deutsche Vierer war bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

Damit sind die Bahnrad-Wettbewerbe weiter in britischer Hand. Bereits am Freitag hatte der von Superstar Bradley Wiggins angeführte Männer-Vierer zwei Weltrekorde innerhalb einer Stunde geschafft und Gold geholt. Auch die britischen Teamsprinter wurden erneut Olympiasieger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr