Startseite DNN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Google+
Brendel verurteilt Moldauer Kanuten nach positivem Dopingtest

Olympia Brendel verurteilt Moldauer Kanuten nach positivem Dopingtest

Nach der Disqualifikation des positiv getesteten Canadier-Rennkanuten Serghei Tarnovschi hat Olympiasieger Sebastian Brendel heftige Kritik an dem Sportler aus Moldau geübt.

Serghei Tarnovschi wurde des Dopings überführt.

Quelle: Soeren Stache

Rio de Janeiro. Das Verhalten Tarnovschis sei "absolut beschämend", sagte der Potsdamer und wertete das Dopingvergehen als Rückschlag für alle Kanuten. "Ich bin ziemlich sauer, dass sowas hier passiert, das schadet dem gesamten Sport", sagte Brendel. Gerade, weil Kanu immer wieder um seinen Platz im olympischen Programm kämpfen müsse, sei das "kein positives Signal". Er betonte: "Solche Leute gehören nicht hierher und ich hoffe, dass wir die auch nicht mehr sehen."

Tarnovschi war am Dienstag im Canadier-Einer über 1000 Meter hinter Brendel und dem Brasilianer Isaquias Queiroz dos Santos auf Rang drei gepaddelt. Nach einem am Donnerstag bekanntgewordenen positiven Dopingtest muss der Mann aus Moldau fürchten, seine Bronzemedaille an den viertplatzierten Russen Ilja Schtokalow abgeben zu müssen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr