Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Müder Sprintstar Bolt beendet Saison

Leichtathletik Müder Sprintstar Bolt beendet Saison

Der elfmalige Sprint-Weltmeister Usain Bolt hat seine Saison beendet und die Teilnahme am zweiten Diamond-League-Finale in Brüssel abgesagt. "Ich denke bereits an das nächste Jahr und an die Olympischen Spiele 2016 in Rio.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Brüssel. o. Dort will ich versuchen, meine drei Titel über 100 Meter, 200 Meter und 4 x 100 Meter zu verteidigen", schrieb der 29 Jahre alte Jamaikaner auf seiner Facebook-Seite. Er wolle jetzt eine kurze Pause machen, um Kräfte zu sammeln und im kommenden Monat wieder ins Training einsteigen.

"Leider fühlt sich Usain Bolt zu müde und hat entschieden, seine Saison zu beenden und nach Hause zurückzugehen", teilten die Veranstalter des traditionsreichen Leichtathletik-Meetings "Memorial Van Damme" via Twitter mit.

Bolt sollte in Brüssel über 200 Meter starten und zur Hauptattraktion der Veranstaltung werden. Bei der WM in Peking hatte er dreimal Gold gewonnen - über 100 und 200 Meter sowie mit der jamaikanischen Sprintstaffel. Nun sei er glücklich, "die Saison ohne Verletzungen zu beenden", sagte Bolt. Nach einem schwierigen Start ins WM-Jahr hatte sich der schnellste Mann der Welt voll auf die Weltmeisterschaften in Peking konzentriert. Bis zum WM-Schluss absolvierte der sechsmalige Olympiasieger lediglich sieben Finalrennen über 100 und 200 Meter.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr