Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kipsang und Bekele bei Berlin-Marathon am Start

Leichtathletik Kipsang und Bekele bei Berlin-Marathon am Start

Die beiden Weltklasseläufer Wilson Kipsang aus Kenia und der Äthiopier Kenenisa Bekele werden beim diesjährigen Berlin-Marathon starten.

Kipsang stellte beim Hauptstadtlauf 2013 mit der Zeit von 2:03:23 Stunden einen Weltrekord auf.

Berlin. Diesen unterbot sein Landsmann Dennis Kimetto ein Jahr später in 2:02:57 Stunden.

Bekele ist einer der erfolgreichsten Bahn-Langstreckenläufer: Er wurde dreimal Olympiasieger und fünfmal Weltmeister. Außerdem hält er die Weltrekorde über 5000 Meter in 12:37,35 Minuten und über 10 000 Meter in 26:17,54 Minuten. Die Marathon-Distanz von 42,195 Kilometern läuft Bekele erst seit 2014. Nach Paris, Chicago, Dubai und London ist Berlin seine fünfte Station.

Die 43. Auflage des Berlin-Marathons findet am 25. September statt und wird live bei ARD und RBB übertragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr