Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Geher Dohmann und Pohle erfüllen Olympia-Norm

Leichtathletik Geher Dohmann und Pohle erfüllen Olympia-Norm

Die beiden 50-Kilometer-Geher Carl Dohmann und Hagen Pohle haben bei den deutschen Meisterschaften in Andernach (Rheinland-Pfalz) die Olympia-Norm für Rio 2016 erfüllt.

Andernach. WM-Starter Dohmann, der EM-15. aus Baden-Baden, holte sich in 3:50:12 Stunden den Titel und blieb deutlich unter der Richtzeit (3:52:00) für die Sommerspiele in Brasilien. Auch der Potsdamer Hagen Pohle buchte am Samstag als Zweiter in 3:51:18 Stunden das Rio-Ticket. Dritter wurde mit deutlichem Abstand Andreas Janker von der LG Röthenbach/Pegnitz in 4:17:40.

Rund fünf Kilometer vor dem Ziel übernahm Dohmann, der deutsche Meister von 2013, die Führung und gab sie nicht mehr ab. 20-Kilometer- Spezialist Pohle überzeugte mit einem starken Debüt über die längste olympische Leichtathletik-Distanz. "Das war top", lobte Bundestrainer Ronald Weigel das Olympia-Duo. "Carl Dohmann hat sich hier ganz anders dargestellt als bei der WM." Dort war der 25-Jährige in aussichtsloser Position ausgestiegen.

Weigel hatte noch auf zwei weitere Athleten gesetzt. Doch Christopher Linke, mit einer Bestzeit von 3:47:33 Stunden eigentlich am stärksten einzuschätzen, konnte nicht in Topform antreten. Sein Potsdamer Vereinskollege Nils Brembach war lange vorn dabei, stieg aber vor der 40-km-Marke aus. Anfang November startet die Olympia-Vorbereitung, und der Bundestrainer sagt: "Alle haben noch eine Chance."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr