Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nationalspieler Pfahl wechselt von Hamburg nach Göppingen

Handball Nationalspieler Pfahl wechselt von Hamburg nach Göppingen

Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl wechselt nach dem Insolvenzantrag seines bisherigen Vereins HSV Hamburg zum Bundesliga-Kontrahenten Frisch Auf Göppingen.

Hamburg. Der 33 Jahre alte Linkshänder erhält einen Vertrag bis 30. Juni 2018, wie die Göppinger mitteilten.

Pfahl sollte eigentlich erst zur nächsten Saison kommen. Aufgrund des vom HSV gestellten Insolvenzantrages habe sich die Option ergeben, den Wechsel auch schon in der laufenden Saison ab dem 1. Januar 2016 kurzfristig zu bewerkstelligen, erklärten die Göppinger. Ab wann Pfahl für seinen neuen Club spielberechtigt ist, steht noch nicht fest.

"Ich wollte mit meiner Familie in die Heimat zurückkehren und Frisch Auf war als erfolgreicher Traditionsverein mit wirtschaftlich solider Führung meine Wunschoption", sagte Pfahl, der in Hamburg noch auf ausstehende Gehälter wartet. Die HSV-Spieler können den Verein nach dem Ausbleiben der letzten beiden Monatsgehälter ablösefrei verlassen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr