Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Metzingen gewinnt Viertelfinal-Hinspiel gegen Leipzig

Handball Metzingen gewinnt Viertelfinal-Hinspiel gegen Leipzig

Die Handballerinnen von TuS Metzingen haben das Viertelfinal-Hinspiel im Europapokal gegen den Bundesliga-Rivalen HC Leipzig knapp mit 25:24 (9:13) gewonnen. In der fünften Runde des europäischen Wettbewerbs lagen die Gastgeberinnen zwischenzeitlich mit fünf Toren zurück.

Tübingen. k. In der 60. Minute gingen sie erstmals in der Partie in Führung und gewannen am Ende überraschend. Das Rückspiel steigt am 19. Februar in Dessau.

Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen mit 3:1 in Führung. Dank einer guten Abwehrarbeit und der starken Katja Kramarczyk im HCL-Tor hatte Metzingen nach 20 Minuten erst fünf Treffer erzielt. Bis zur Pause bauten die Leipzigerinnen ihren Vorsprung auf vier Tore aus.

Im zweiten Durchgang erhöhte der HCL bis auf 19:14. Doch mit vier Treffern in Serie war Metzingen vier Minuten vor Schluss plötzlich wieder gleich auf und zog am Ende gar noch vorbei. Dennoch können sich die Leipzigerinnen mit dem Heimvorteil im Rücken Hoffnungen auf das Weiterkommen machen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr