Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Lösbare Aufgaben für Frauen-Teams im EHF-Cup

Handball Lösbare Aufgaben für Frauen-Teams im EHF-Cup

Die deutschen Handball-Bundesligisten haben im EHF-Cup der Frauen lösbare Auftaktaufgaben zugelost bekommen.

Der VfL Oldenburg trifft in der ersten Runde auf den israelischen Vertreter Bnei Hertzeliya und würde bei einem Weiterkommen auf den französischen Meisterschafts-Zweiten CJF Fleury treffen.

Leipzig. Das ergab die Auslosung am Dienstag im Wien. Während TuS Metzingen bereits für die 2. Runde qualifiziert ist und dort auf den Sieger zwischen Banik Most und BNTU Minsk trifft, muss die SG BBM Bietigheim zuerst nach Serbien zum ZRK Naisa Nis reisen. Im Erfolgsfall geht es dann gegen den bosnischen Vertreter HZRK Grude oder Corona Brasov aus Rumänien. Die erste Runde ist für Anfang September terminiert, die zweite Runde beginnt Mitte Oktober.

Insgesamt nehmen 65 Mannschaften am EHF-Cup teil, darunter auch die Viertplatzierten aus der Gruppenphase der Champions League. Die Gruppenphase wird mit vier Vierergruppen zwischen Anfang Januar und Mitte Februar 2017 ausgetragen. Anschließend finden die Viertelfinalspiele und die Halbfinalspiele statt. Das Finale wird - ebenfalls in Hin- und Rückspiel - an den Wochenenden 6./7. und 13./14. Mai ausgetragen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr