Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jesper Nielsen verlässt Füchse Berlin nach der Saison

Handball Jesper Nielsen verlässt Füchse Berlin nach der Saison

Kreisläufer Jesper Nielsen wird die Füchse Berlin am Ende der Saison verlassen. Das teilte der Handball-Bundesligist am Rande der Liga-Partie gegen den ThSV Eisenach (30:24) überraschend mit.

Berlin. "Jesper wird sich einem europäischen Spitzenclub anschließen. Ich habe ihn ermutigt, diesen Weg zu gehen. Champions League zu spielen, ist für ihn alternativlos", erklärte Geschäftsführer Bob Hanning. Er betonte, dass es für den Schweden nicht in Frage gekommen wäre, innerhalb der Bundesliga zu wechseln.

Nielsen ist seit 2013 bei den Füchsen und hat einen Vertrag bis 2017, der im Sommer vorzeitig aufgelöst wird. "Jesper hat lange überlegt, ob er diesen Schritt gehen soll", berichtete Hanning. Mit den Berlinern gewann Nielsen den DHB-Pokal, den EHF-Cup und die Club-Weltmeisterschaft in Doha.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr