Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Fünfter Neuzugang für Wetzlar: Pöter kommt aus Leipzig

Handball Fünfter Neuzugang für Wetzlar: Pöter kommt aus Leipzig

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar hat bereits den fünften Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Spielmacher Philipp Pöter wird im Sommer von Erstliga-Aufsteiger SC DHfK Leipzig nach Hessen wechseln und dort einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

Wetzlar. Der 29-Jährige ist als Nachfolger von Florian Laudt eingeplant, der seine Karriere nach dieser Saison beenden wird.

"Philipp Pöter ist ein physisch starker Mittelmann, der torgefährlich und in der Deckung variabel einsetzbar ist. In Leipzig spielt er eine herausragende Saison", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Zuvor hatten die Wetzlarer bereits Nationalspieler Stefan Kneer von den Rhein-Neckar Löwen, den Schweden Anton Lindskog, den Norweger Kristian Björnsen sowie den bosnischen Nationaltorwart Benjamin Buric für die nächste Saison unter Vertrag genommen. "Unsere Personalplanungen sind damit fast abgeschlossen. So früh war das in Wetzlar noch nie der Fall", meinte Seipp.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr