Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bundesliga-Chef Bohmann lässt Klage gegen HSV prüfen

Handball Bundesliga-Chef Bohmann lässt Klage gegen HSV prüfen

Die Handball-Bundesliga erwägt eine Klage gegen den insolventen Bundesligisten HSV Hamburg wegen der Täuschung bei der Lizenzierung. "Es ist meine Pflicht zu prüfen, ob wir unsere Rechte durchsetzen können", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann der Deutschen Presse-Agentur.

Hamburg. "Das ist kompliziert: Wie wollen wir den Schaden an unserer Marke feststellen und beziffern?". Bei einer Klage muss der mögliche Schaden angegeben werden.

Bohmann sieht in einem Rückzug des HSV Hamburg "rein sportlich die gerechtere Lösung". In dem Fall müssten alle absolvierten Spiele des HSV mit null Punkten und 0:0 Toren gewertet werden. Eine Fortsetzung der Rückrunde mit veränderter, schwächerer Mannschaft ist aber möglich. "Mann kann es drehen und wenden, wie man will: Wettbewerbsverzerrung ist es in jedem Fall. Die Sache hat nur Verlierer", sagte der Geschäftsführer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Handball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr