Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Verstappen wird strafversetzt

Motorsport Verstappen wird strafversetzt

Max Verstappen wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Japan strafversetzt. Die Rennkommissare ahndeten die Gefährdung seiner Kollegen in der Qualifikation mit drei Plätzen, die der 17-Jährige Niederländer mit seinem Toro Rosso weiter nach hinten rücken muss.

Suzuka. Er hatte den Wagen noch einmal auf die Strecke gesteuert, nachdem der Motor keine Power mehr gehabt hatte. Dies hätte doppelt Gelbe Flaggen zur Folge gehabt und die vorbeifahrenden Piloten gefährdet, hieß es. Verstappen war durch den Ausfall schon nicht über Platz 15 hinausgekommen. Das Rennen findet an diesem Sonntag (07.00 Uhr MESZ) in Suzuka statt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Formel 1
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr