Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Red Bull soll 2016 keine Ferrari-Motoren 2016 bekommen

Motorsport Red Bull soll 2016 keine Ferrari-Motoren 2016 bekommen

Auf der Suche von Red Bull nach einem neuen Formel-1-Motorenpartner drohen auch die Verhandlungen mit Ferrari zu platzen. "Im Moment sieht es so aus, dass wir gar keinen Motor bekommen", sagte Teamchef Christian Horner dem Fachmagazin "Auto, Motor und Sport".

Sotschi.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Formel 1
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr