Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Mercedes-Teamchef Wolff: Rosberg in schwieriger Situation

Motorsport Mercedes-Teamchef Wolff: Rosberg in schwieriger Situation

Mercedes-Teamchef Toto Wolff sieht WM-Spitzenreiter Nico Rosberg trotz dessen weiterhin klarer Führung nicht in einer einfachen Lage.

"Er muss darauf achten, dass er nicht ausscheidet, das ist das Wichtigste", sagte er nach Rosbergs zweitem Platz beim Formel-1-Rennen in den USA hinter Titelverteidiger Lewis Hamilton.

Nach dem verpassten Sieg in USA steigt der Druck für Nico Rosberg.

Quelle: Srdjan Suki

Austin. Rosberg sei in einer schwierigen Situation, meinte Wolff.

Der gebürtige Wiesbadener steht vor seinem ersten WM-Gewinn. 26 Punkte Vorsprung hat Rosberg vor den abschließenden drei Rennen. Schon am Sonntag in Mexiko kann er den Titel holen, wenn er siegt und der dreimalige Champion Hamilton nicht über Platz zehn hinauskommt. "Es geht immer hin und her zwischen den beiden. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht", meinte Wolff nach dem Sieg von Hamilton in Austin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Formel 1
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr