Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Hülkenberg sieht Teamchef-Wirbel gelassen

Motorsport Hülkenberg sieht Teamchef-Wirbel gelassen

Force-India-Pilot Nico Hülkenberg nimmt den Wirbel um seinen von Gläubigern in Indien gesuchten Teamchef Vijay Mallya gelassen. "Ich weiß nur, dass Vijay schon oftmals Schlagzeilen hatte", sagte der Emmericher vor dem Formel-1-Auftaktrennen am Sonntag im Melbourne.

Melbourne. e. Hülkenberg hat den Trubel um den früheren Milliardär natürlich mitbekommen, die Situation sei jedoch schwer von außen zu beurteilen. "Die Stimmung im Team ist davon nicht beeinträchtigt", versicherte er.

Mallyas Fluggesellschaft Kingfisher ist seit 2012 pleite. Eine Vereinigung staatlicher Banken fordert von ihm umgerechnet 1,2 Milliarden Euro. Indiens höchstes Gericht beschäftigt sich mit dem Fall. Er werde die indischen Gesetze befolgen, erklärte Mallya jüngst. Auf Spekulationen, er sei untergetaucht, erwiderte er, dass er ein internationaler Geschäftsmann und oft auf Reisen sei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Formel 1
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr