Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Hamilton - Rosberg - Vettel: F1-Triumvirat im Wettstreit

Motorsport Hamilton - Rosberg - Vettel: F1-Triumvirat im Wettstreit

Gleich in seinem ersten Ferrari-Jahr konnte Sebastian Vettel das Mercedes-Duo Lewis Hamilton und Nico Rosberg lange unter Druck setzen. Der Brite sicherte sich dennoch vorzeitig die Formel-1-WM.

São Paulo. Im Kampf um Rang zwei hat Rosberg vor dem vorletzten Grand Prix am Sonntag in Brasilien klare Vorteile gegenüber Vettel.

Australien (15. März): Weltmeister Hamilton eröffnet das nächste Mercedes-Duell um den Titel standesgemäß mit einem Sieg vor Rosberg. Vettel ist erster Verfolger der Silberpfeile. WM-Stand: 25(Hamilton):18(Rosberg):15(Vettel)

Malaysia (29. März): Sebastian Vettel feiert seinen Premierenerfolg im Ferrari vor Hamilton (2.) und Rosberg (3.). WM-Stand: 43(H):40(V):33(R)

China (12. April): Es kracht wieder! Hamilton siegt souverän vor Rosberg. Der Deutsche wirft dem Briten vor, ihm geschadet zu haben. Vettel landet auf dem dritten Rang. WM-Stand: 68(H):55(V):51(R)

Bahrain (19. April): Hamilton steht wieder oben auf dem Treppchen. Rosberg (3.) kosten Bremsprobleme den fast sicheren zweiten Rang, Vettel kommt nicht über Platz fünf hinaus. WM-Stand: 93(H):66(R):65(V)

Spanien (10. Mai): Rosberg stoppt mit seinem ersten Saisonsieg seine Ergebniskrise und startet die Aufholjagd nach Hamilton (2.). Vettel reiht sich hinter den Silberpfeilen ein. WM-Stand: 111(H):91(R):80(V)

Monaco (24. Mai): Ein strategischer Fehlgriff von der Mercedes-Box kostet Hamilton (3.) den Sieg, Rosberg gewinnt vor Vettel. WM-Stand: 126(H):116(R):98(V)

Kanada (7. Juni): Hamilton schlägt eindrucksvoll zurück. Der 30-Jährige verweist Rosberg auf den zweiten Platz, Vettel wird Fünfter. WM-Stand: 151(H):134(R):108(V)

Österreich (21. Juni): Rosberg rast nach einer makellosen Leistung zum Sieg. Hamilton (2.) räumt ein Spitzenrennen des Konkurrenten ein. Vettel verpasst als Vierter das Podest. WM-Stand: 169(H):159(R):120(V)

Großbritannien (5. Juli): In der Reifen-Lotterie von Silverstone beweist Hamilton (1.) seine Ausnahmestellung vor Rosberg (2.) und Vettel (3.). WM-Stand: 194(H):177(R):135(V)

Ungarn (26. Juli): Nach Pech und Patzern wird Hamilton im irren Budapest-Rennen nur Sechster, Rosberg nach einem Plattfuß Achter. Vettel (1.) ist der große Nutznießer. WM-Stand: 202(H):181(R):160(V)

Belgien (23. August): Hamilton rast souverän vor Rosberg zum ersten Sieg nach der Sommerpause; Vettel bleibt nach einem Reifenplatzer in der vorletzten Runde ohne Zähler. WM-Stand: 227(H):199(R):160(V)

Italien (6. September): Hamilton muss wegen Zweifeln am regelkonformen Reifendruck kurz um seinen Sieg bangen, Rosberg erleidet einen Motorschaden. Vettel wird umjubelter Zweiter. WM-Stand: 252(H):199(R):178(V)

Singapur (20. September): Vettel triumphiert während einer echten Gala-Nacht. Hamilton erleidet seinen ersten Nuller 2015, Rosberg kann als Vierter nur wenig profitieren. WM-Stand: 252(H):211(R):203(V)

Japan (27. September): Mercedes schlägt zurück. Hamilton wird vor Rosberg Erster, Vettel bleibt nur Position drei. WM-Stand: 277(H):229(R):218(V)

Russland (11. Oktober): Rosberg fällt nach einem Technik-Defekt aus, Hamilton gewinnt vor Vettel und ist seinem dritten Titel sehr nahe. Der Heppenheimer liegt nun wieder auf WM-Rang zwei. WM-Stand: 302(H):236(V):229(R)

USA (25. Oktober): Auf den letzten Kilometern verdrängt Hamilton Rosberg von Rang eins und wird vorzeitig WM-Champion. Vettel fährt als Dritter über die Ziellinie. WM-Stand: 327(H):251(V):247(R)

Mexiko (1. November): Rosberg gewinnt die erste Mexiko-Auflage nach 23 Jahren vor Hamilton. Da Vettel 2015 erstmals ausfällt, ist dem gebürtigen Wiesbadener Rosberg die Vize-WM kaum noch zu nehmen. WM-Stand: 345(H):272(R):251(V)

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Formel 1
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr