Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Formel 1
Motorsport
Das Team der Scuderia Ferrari feiert Bahrain-Sieger Sebastian Vettel.

-Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Bahrain zusammengestellt.

ITALIEN: "Gazzetta dello Sport": "Ein großes Ferrari-Fest."

"Corriere dello Sport": "Super-Vettel wird Erster! (...)

mehr
Motorsport
Fernando Alonso musste das Rennen in Bahrain vorzeitig aufgeben: Technische Probleme.

Fernando Alonso schafft zumindest eines mit seinem lahmen McLaren-Honda: Das Publikum zu unterhalten. Alonso kämpft um jede Position, auch wenn sie meist im zweistelligen Bereich liegt, er zeigt sein Ausnahmekönnen.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel jubelt nach dem Grand Prix in Bahrain mit der Siegertrophäe.

Sebastian Vettel feiert den zweiten Saisonsieg. Er führt in der WM-Wertung nun mit sieben Punkten. Die Freude beim viermaligen Formel-1-Weltmeister und Ferrari war entsprechend groß.

mehr
Motorsport
Fernando Alonso kritisierte sein Team McLaren Honda.

Fernando Alonso kann es nur noch mit Zynismus ertragen. "Macht, was ihr wollt", funkte der zweimalige Formel-1-Weltmeister an seine Box zurück, nachdem der Kommandostand auf Plan B wechseln wollte.

mehr
Motorsport
Die Formel 1 verspricht noch immer Glanz und Glamour.

Das WM-Duell ist noch packender. Die Hauptdarsteller sind die Besten der Besten. Und die Show drumherum stimmt. So stellt sich die Formel 1 die Formel 1 vor. Auch in einem Land wie Bahrain.

mehr
Motorsport
Der Große Preis von Bahrain hat mehrere Herausforderungen zu bieten. 

Es ist alles hergerichtet für ein Spektakel unter Flutlicht. Die WM-Führenden Sebastian Vettel und Lewis Hamilton haben zum ersten Mal in der Startaufstellung der Formel 1 in diesem Jahr nicht nur sich gegenseitig vor sich.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel wurde im letzten Freien Training Dritter.

Sebastian Vettel hat im letzten Freien Training vor dem Großen Preis von Bahrain den dritten Platz belegt.

Schneller als der viermalige Formel-1-Weltmeister im Ferrari waren Red-Bull-Pilot Max Verstappen auf Platz eins und Vettels WM-Widersacher Lewis Hamilton im Mercedes auf dem zweiten Rang.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel wurde beim Rennen in China Zweiter. Foto: Andy Wong

Sebastian Vettel hat von seinen Formel-1-Fahrerkollegen nachträglich für seinen Start beim Großen Preis von China Kritik einstecken müssen.

Laut einem Bericht von auto-motor-und-sport.de sollen Lewis Hamilton, Fernando Alonso und Felipe Massa bei der üblichen Besprechung der Piloten im Fahrerlager Vettels Verhalten moniert haben.

mehr
Motorsport
Sebastian Vettel fuhr im ersten Training die Bestzeit.

Eigentlich alles top für Sebastian Vettel. Schnellster in beiden Trainings. Wenn da nur die Defekte nicht wären am neuen Ferrari. Das Tempo des SF70H kann WM-Widersacher Hamilton nicht mitgehen.

mehr
Motorsport
Pascal Wehrlein gibt seine Rennpremiere im Sauber-Rennstall.

Er fährt wieder. Und praktisch nicht langsamer als sein Teamkollege. Pascal Wehrlein startet vielversprechend in sein Comeback-Wochenende. Dabei klingt seine ausgeheilte Verletzung alles andere als leicht.

mehr
Motorsport
Jenson Button wird beim Rennen in Monaco Fernando Alonso ersetzen.

Jenson Button wird McLaren-Pilot Fernando Alonso beim Formel-1-Rennen von Monaco ersetzen. Dies teilte der englische Traditionsrennstall am Rande des Grand Prix von Bahrain mit.

mehr
Motorsport
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton prophezeiht für den Großen Preis von Bahrain, dass die Lücke zu Ferrari kleiner wird.

Es wird noch enger. Hamilton bleibt dabei. In der Wüste am Persischen Golf rechnet der Brite mit dem nächsten Vettel-Angriff. Hamiltons Teamkollege Bottas glaubt derweil, es ist zu früh, um von einem Zweikampf zwischen den beiden um den WM-Titel zu reden.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr