Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Top-Nationen untermauern Ambitionen bei Eishockey-WM

Eishockey Top-Nationen untermauern Ambitionen bei Eishockey-WM

In der deutschen Gruppe bei der Eishockey-Weltmeisterschaft läuft alles auf einen Zweikampf zwischen Titelverteidiger Kanada und Mitfavorit Finnland um Platz eins hinaus. 

Nach drei Partien sind beide Top-Nationen noch ohne Punktverlust. Die kanadische Auswahl deklassierte in St. Petersburg Weißrussland mit 8:0 (1:0, 4:0, 3:0) und baute ihre Torbilanz auf 20:2-Treffer aus.

Moskau/St. Petersburg. Die Finnen gewannen am Tag nach dem Sieg über Deutschland auch gegen die USA. In einer hochklassigen Partie behauptete sich der zweimalige Weltmeister knapp mit 3:2 (2:1, 0:0, 1:1). Die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm hatte klar mit 1:5 gegen die Finnen den Kürzeren gezogen. Mit Olympiasieger Kanada bekommt es das deutsche Nationalteam am Donnerstag zu tun.

In Moskau ist Tschechien als nun einziges Team ohne Niederlage klarer Favorit auf den Gruppensieg. Im Topduell mit Schweden drehte der Weltmeister von 2010 einen 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel und gewann am Ende 4:2 (0:2, 3:0, 1:0). Gastgeber Russland gelang mit dem 4:0 (0:0, 2:0, 2:0) ein Pflichtsieg über Lettland. Nach der Auftakt-Niederlage gegen Tschechien verbuchte die Sbornaja ihren zweiten Sieg nacheinander.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr