Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Nationalstürmer Schütz wechselt nach Nischni Nowgorod

Eishockey Nationalstürmer Schütz wechselt nach Nischni Nowgorod

Eishockey-Nationalspieler Felix Schütz ist in der Kontinentalen Hockey-Liga (KHL) vom lettischen Club Dinamo Riga zu Torpedo Nischni Nowgorod gewechselt. "So schnell geht es.

Nischni Nowgorod. s. Jetzt bin ich wieder in Russland. Ich bin sehr froh, dass es mit dem Wechsel geklappt hat", sagte Schütz der Deutschen Presse-Agentur in Moskau. Der russische Verein bestätigte die Verpflichtung des 27-Jährigen. "Torpedo hat dieses Jahr eine starke Mannschaft, und der Club ist sehr professionell geführt", meinte Schütz.

Das Team der etwa 400 Kilometer östlich von Moskau gelegenen Stadt an der Wolga belegt derzeit Rang vier in der Western Conference der osteuropäischen KHL. Schütz war erst vor der Saison vom sibirischen KHL-Club Awangard Omsk zu Dinamo Riga gewechselt, konnte dort aber die Erwartungen nicht erfüllen. In elf Spielen traf der Angreifer einmal und lieferte zu einem Tor die Vorlage. Zuletzt fiel der Ex-Spieler der Kölner Haie wegen einer Handgelenk-Verletzung aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr