Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
NHL-Profi Rieder fällt mit Beinverletzung aus

Eishockey NHL-Profi Rieder fällt mit Beinverletzung aus

Für die wegweisende WM-Partie gegen Weißrussland muss das deutsche Eishockey-Nationalteam einen bitteren Ausfall verkraften.

NHL-Profi Tobias Rieder fehlt wegen einer Beinverletzung im laut Bundestrainer Marco Sturm "bis jetzt wichtigsten Spiel" des Turnieres in Russland.

St. Petersburg. Der 23-Jährige hatte sich beim 2:5 gegen Kanada bei einem Zusammenprall verletzt.

Offiziell machte der Deutsche Eishockey-Bund noch keine Angaben über die Ausfalldauer. Ein WM-Aus von Rieder wäre für das Team ein herber Rückschlag. Die Deutschen streben bei der WM den ersten Viertelfinal-Einzug seit fünf Jahren an.

Verteidiger Constantin Braun steht trotz seiner Schnittverletzung am Bein gegen die Weißrussen im Aufgebot. Der 28-Jährige von den Eisbären Berlin hatte die Verletzung am Dienstag beim 5:1 gegen die Slowakei erlitten und daraufhin gegen Kanada ausgesetzt.

Im Tor schenkt Bundestrainer Marco Sturm wie angekündigt dem nachnominierten NHL-Profi Thomas Greiss das Vertrauen. Der 30-Jährige gibt nach mehr als sechs Jahren sein Comeback im Nationalteam. Für den verletzten Rieder stellte der Coach den Hamburger Jerome Flaake auf. Kölns Verteidiger Torsten Ankert setzt aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr