Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Jurcina von den Eisbären für zwei Spiele gesperrt

Eishockey Jurcina von den Eisbären für zwei Spiele gesperrt

Milan Jurcina fehlt den Eisbären Berlin nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe beim 0:4 gegen die Kölner Haie wegen unkorrekten Körperangriffs in den Playoffs für zwei Spiele.

Berlin. Die entsprechende Strafe verhängte der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Somit stünde der Slowake erst bei einem entscheidenden siebten Viertelfinalspiel wieder zur Verfügung.

"Ich habe schon schlimmere Checks in dieser Saison gesehen. Er hat auch keinen Anlauf genommen", kommentierte Berlins Sportlicher Leiter, Stefan Ustorf das Foul im vierten Duell der beiden Teams (2:2). Gegenspieler Jean-Francois Boucher war nach dem Zusammenprall zunächst auf dem Eis liegengeblieben.

Medienberichten zufolge erlitt er eine schwere Gehirnerschütterung und eine Schnittwunde über dem Sprunggelenk. Er war umgehend in ein Krankenhaus gebracht worden. Für Ustorf war die Verletzung des Kölners die unglückliche Folge eines Zusammenpralls mit jemandem, der "114 Kilo wiegt und über Einsneunzig ist".

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr