Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Ingolstädter DEL-Profis treffen binnen 5 Sekunden

Eishockey Ingolstädter DEL-Profis treffen binnen 5 Sekunden

Mit zwei Toren binnen fünf Sekunden haben die beiden Ingolstädter Eishockey-Profis Björn Barta und Tomas Kubalik beim 2:3 nach Verlängerung beim EHC München eine Bestmarke eingestellt.

München. Die beiden Ingolstädter erzielten nach 16:56 und 17:01 Minuten die beiden ersten Treffer für den ERC, für einen Sieg reichte es dennoch nicht.

Nach Angaben der Deutschen Eishockey Liga gab es zuletzt am 2. März 1997 zwei Tore nacheinander in so kurzer Zeit für ein Team. Im Duell mit den Nürnberg Ice Tigers trafen damals die Krefelder Chris Lindberg und Andy Pritchard ebenfalls innerhalb von fünf Sekunden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr