Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Entscheidung über Auf- und Abstieg in DEL zieht sich hin

Eishockey Entscheidung über Auf- und Abstieg in DEL zieht sich hin

Die Entscheidung über einen Auf- und Abstieg zwischen der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und der DEL2 von der Saison 2017/18 an verzögert sich. Das ist das Ergebnis eines Treffens der Geschäftsführer der beiden Ligen, Gernot Tripcke und René Rudorisch, mit Vertretern der Aufsichtsräte.

Voriger Artikel
Entscheidung über WM-Teilnahme von Torhüter Greiss offen
Nächster Artikel
Top-Nationen untermauern Ambitionen bei Eishockey-WM

Berlin. Ursprünglich sollte bereits bis Ende April über die Einführung der neuen Regelung entschieden werden, nachdem sechs Zweitliga-Vereine bis zum 31. März die Unterlagen dafür eingereicht hatten.

Die Rechtsanwaltskanzlei "Bird & Bird LLP" sehe die Voraussetzungen durch die Unterlagen nicht erfüllt, teilte die DEL2 am Montag mit. "Das sieht die DEL2 anders", sagte Geschäftsführer René Rudorisch. Die beiden Ligen wollen nun Möglichkeiten für eine gerichtliche Klärung prüfen. Die bisher letzten sportlichen Ab- und Aufsteiger waren vor zehn Jahren die Kassel Huskies und die Straubing Tigers.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr