Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Eisbären Tabellenführer - Kreutzer vor 1000. DEL-Spiel

Eishockey Eisbären Tabellenführer - Kreutzer vor 1000. DEL-Spiel

Die Eisbären und die Überraschungs-Mannschaft aus Straubing tauschen in der DEL die Plätze an der Tabellenspitze. Nach dem sechsten Sieg im siebten Spiel liegt der DEL-Rekordmeister aus der Hauptstadt ganz vorn.

Berlin (dpa) - Der DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin hat nach dem sechsten Sieg im siebten Spiel zum ersten Mal in dieser Saison die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) erklommen.

Die Hauptstädter bezwangen Ingolstadt 2:1, gleichzeitig verlor Straubing gegen Wolfsburg 2:4.

Der Überblick über den 7. Spieltag:

Die Straubing Tigers haben in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die Tabellenführung an die Eisbären Berlin verloren. Der DEL-Rekordmeister aus der Hauptstadt setzte seinen Höhenflug fort, bezwang den ERC Ingolstadt vor 11 624 Zuschauern durch Tore von Jonas Müller und André Rankel mit 2:1 und führt die Tabelle mit 17 Punkten an. Die Überraschungs-Mannschaft aus Straubing kassierte am Freitag im Spitzenspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg eine 2:4-Niederlage und rutschte auf Rang zwei (15 Punkte) ab. Meister Adler Mannheim unterlag den Kölner Haien mit 2:5. Im Kellerderby unterlag Krefeld Schwenningen nach Verlängerung mit 5:6.

Torschützenkönig Jaffray trifft weiter

DEL-Torschützenkönig Jason Jaffrey hat beim 3:2 seines EHC München gegen die Iserlohn Roosters erneut getroffen. Der 34 Jahre alte Kanadier schraubte seine Torausbeute auf jetzt sieben Tore. Er traf in jedem der sieben Saisonspiele einmal - Rekord.

Auch Heatley weiter treffsicher

Auch Dany Heatley, die spektakulärste Verpflichtung in der Geschichte der Nürnberg Ice Tigers, war bei seinem zweiten DEL-Auftritt erfolgreich. Der Stareinkauf, der nach 946 NHL-Spielen mit insgesamt 388 Toren in sein Geburtsland zurückgekehrt war, erzielte beim 3:0 gegen die Düsseldorfer EG den ersten Treffer.

Daniel Kreutzer vor 1000. DEL-Spiel

Der 35 Jahre alte DEG-Stürmer Daniel Kreutzer bestritt am Freitag sein 999. DEL-Spiel und steht am Sonntag im Heimspiel im ISS Dome in Düsseldorf gegen die Augsburger Panther vor dem großen Jubiläum. 1000 Spiele - das schafften bisher nur der Kölner Mirko Lüdemann und Kreutzers DEG-Teamkollege Niki Mondt. Sein erstes DEL-Spiel bestritt der DEG-Kapitän, der noch einen Vertrag bis 2017 hat, am 5. Dezember 1996 gegen die Eisbären. Bisher erzielte er 257 DEL-Treffer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr