Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
26. Auflage des Deutschland Cups - Premiere in Augsburg

Eishockey 26. Auflage des Deutschland Cups - Premiere in Augsburg

Augsburg (dpa) - Der Deutschland Cup wird in diesem Jahr zum 26. Mal ausgetragen, zum ersten Mal in Augsburg. Die Stadt löste als Austragungsort München ab, wo das Eishockey-Traditionsturnier zuvor sechs Jahre lang beheimatet war.

Bis 2017 ist es nun im gut 6000 Zuschauer fassenden Curt-Frenzel-Stadion zu Gast. Erstmals wurde der Cup vom Deutschen Eishockey-Bund (DEB) 1987 organisiert. Nur in den Jahren 1989, 1998 und 1999 fiel das Turnier aus. Bei der Premiere in Stuttgart traten noch drei Teams an, später waren es bis zu sieben. Seit 2008 sind vier Nationen dabei.

Der Austragungsort wechselte oft. Von 2000 an war Hannover neben einzelnen Gastspielen - unter anderem in der Schweiz - Ausrichter. 2008 fanden die Spiele in Mannheim und Frankfurt/Main statt, seit 2009 in München.

In der Heimstätte der Augsburger Panther misst sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes mit dem Erzrivalen Schweiz (Freitag/19.30 Uhr), der Slowakei (Samstag/17.30 Uhr) und einer Auswahl der USA (Sonntag/16.30 Uhr), die ausschließlich mit in Europa spielenden Akteuren antritt. Sport 1 überträgt die Spiele der deutschen Nationalmannschaft live.

Deutschland tritt als Titelverteidiger an. 2014 gewann das deutsche Team das Traditionsturnier bereits zum sechsten Mal und ist damit Rekordsieger.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Eishockey
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr