Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Comeback von Weltmeisterin Kentikian in Eigenregie

Boxen Comeback von Weltmeisterin Kentikian in Eigenregie

Profi-Boxerin Susi Kentikian feiert Premiere. Erstmals steigt die Hamburger Weltmeisterin als selbstständige Unternehmerin in den Ring. Seit sie sich aus dem Boxstall von Ex-Weltmeister Felix Sturm zurückgezogen hat, ist sie auch Promoterin in eigener Sache.

Hamburg. Kentikian setzt Freitagnacht in der Hamburger Inselparkhalle gegen die Mexikanerin Susana Cruz Perez ihren WBA-Titel im Fliegengewicht aufs Spiel. Zusätzlich geht es um den Gürtel der WIBF.

Die 28 Jahre alte gebürtige Armenierin hat von 37 Profikämpfen 34 gewonnen. Ihre drei Jahre jüngere Rivalin bringt es auf 17 Siege in 23 Kämpfen. Kentikian hat seit elf Monaten nicht mehr geboxt. "Ich will allen zeigen, dass ich nichts verlernt habe", sagte die Weltmeisterin, die im Gym des einstigen Universum-Stalls in Hamburg mit ihrem früheren Coach Frank Rieth trainiert.

Die Einmarschmusik hat Udo Lindenberg komponiert und geschrieben. "Wir werden jetzt Freunde", heißt der Song. Lindenberg will ebenso wie die frühere WIBF-Weltmeisterin Regina Halmich am Ring sitzen. "Ich will alle vier Gürtel holen", sagte Kentikian. Gewinnt sie, fehlen ihr noch die Titel von WBC und WBO.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Boxen
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr