Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -8 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Boxen
Boxen
Tyson Fury gesteht den Konsum von Kokain. Foto: Andy Rain

Die skurrilen Aussagen von Boxweltmeister Fury haben einen traurigen Hintergrund. Der Brite leidet an Depressionen. Mit Drogen und Alkohol versuchte er, sich das Leben erträglich zu gestalten. Erneut stellt er ein Karriereende in Aussicht.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko möchte noch in diesem Jahr um den Titel kämpfen. Foto: Andy Rain

Tyson Fury wird nicht mehr ernst genommen. Erst verkündet er via Twitter seinen Rückzug aus dem Boxen. Stunden später lacht er die Öffentlichkeit aus: "Ich werde bleiben." Für das Management des von ihm bezwungenen Wladimir Klitschko spielt er keine Rolle mehr.

mehr
Boxen
Arthur Abraham würde gerne in Monaco boxen.

Ex-Weltmeister Arthur Abraham soll am 12. November auf Einladung von Fürst Albert seinen nächsten Boxkampf in Monaco bestreiten.

Als Gegner ist der Engländer Martin Murray im Gespräch.

mehr
Boxen

Erneut ein Dopingverdacht gegen Weltmeister Fury. Diesmal geht es um Kokain. Der Brite macht sich lustig über diesen Vorwurf. Unlängst hatte er die Revanche gegen Klitschko abgesagt. Fury droht eine Sperre.

mehr
Boxen

Der schottische Boxer Mike Towell ist am 30. September nach einem Kampf in Glasgow an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.

Der 25 Jahre alte Weltergewichtler war nach seiner Fünfrunden-Niederlage am Vortag auf einer Trage aus dem Ring und dann in ein Krankenhaus gebracht worden, dort starb er tags darauf an einer schweren Gehirnblutung und -schwellung, teilte Towells St. Andrews Sporting Club mit.

mehr
Boxen
Box-Weltmeister Tyson Fury steht unter Dopingverdacht.

Erneut gibt es Doping-Vorwürfe gegen Box-Weltmeister Tyson Fury. Eine A-Probe soll laut Medien unter Berufung auf eine Anti-Doping-Agentur positiv ausgefallen sein. Schon einmal sah sich der Brite Doping-Vorwürfen ausgesetzt.

mehr
Boxen
Jürgen Brähmer posiert mit Herausforderer Nathan Cleverly (r) aus Großbritannien.

Die sechste Titelverteidigung wird für Halbschwergewichts-Weltmeister Brähmer sicher die schwierigste. Am Samstag muss sich der fast 38-Jährige dem Waliser Cleverly stellen. In den vergangenen fünf Jahren platzten Duelle der beiden Boxer zweimal.

mehr
Boxen
Jürgen Brähmer steht gegen Nathan Cleverly ein harter Kampf bevor. Foto: Christian Charisius

Mit fast 38 Jahren steht Halbschwergewichts- Weltmeister Jürgen Brähmer vor seiner wohl schwersten Aufgabe. Der Gegner bei seiner sechsten Titelverteidigung als WBA-Weltmeister ist in Neubrandenburg der Waliser Nathan Cleverly.

mehr
Boxen
Wladimir Klitschko will wieder Weltmeister werden.

Nach der erneuten Absage des Rückkampfes gegen Tyson Fury würde Wladimir Kllitschko gern gegen einen anderen britischen Weltmeister antreten. Furys Trainer rechnet mit einer Rückkehr seines Schützlings, wohl aber auch mit einer längeren Pause.

mehr
Boxen
Jürgen Brähmer beim Training.

Für Herausforderer Nathan Cleverly ist Boxweltmeister Jürgen Brähmer über seinen Zenit hinaus.

"Jürgen boxt auf Weltklasseniveau. Aber Jürgen ist 38. Ich bin der junge Löwe.

mehr
Boxen
Der Rückkampf zwischen Wladimir Klitschko (l) und Tyson Fury soll erneut geplatzt sein.

Box-Weltmeister Tyson Fury hat den Kampf gegen Wladimir Klitschko wegen einer Erkrankung erneut abgesagt. Schon ein erster Termin war im Juli geplatzt. Das Klitschko-Lager hofft auf ein Machtwort der zuständigen Weltverbände.

mehr
Boxen
Namibia Flores kämpft seit Jahren gegen das Frauenbox-Verbot in Kuba.

Kuba ist eine Boxweltmacht. Doch Frauen ist der Sport seit Castros Revolution verwehrt. Namibia Flores kämpft seit Jahren gegen dieses Verbot. Bewegt sich nun etwas?

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr