Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pleiß verteidigt seine Abreise vom Nationalteam

Basketball Pleiß verteidigt seine Abreise vom Nationalteam

Basketballer Tibor Pleiß hat seine Abreise von der deutschen Nationalmannschaft während der EM-Qualifikation verteidigt. "Auch wenn es um meine Entscheidung Aufregung gab – ich würde es wieder so tun", sagte der 26 Jahre alte Center der "Bild am Sonntag".

Tibor Pleiß hat sich zu seiner Abreise aus dem Nationalteam geäußert.

Quelle: Ina Fassbender

Berlin. Pleiß hatte die Nationalmannschaft im Verlauf der Ausscheidungsrunde im September verlassen, um sich einen neuen Verein zu suchen. Dafür hatte ihn auch Bundestrainer Chris Fleming heftig kritisiert.

"Ich hatte vom einen Tag auf den anderen keinen Job mehr, hing in der Luft. So eine Nachricht während eines Turniers ist ein kleiner Schock", erklärte Pleiß, der während der Qualifikation vom NBA-Club Philadelphia 76ers entlassen worden war. Letztendlich unterschrieb er einen neuen Vertrag bei Galatasaray Istanbul in der Türkei.

Fleming hatte nach der erfolgreichen Qualifikation offen gelassen, ob Pleiß im kommenden Sommer für die EM ins Nationalteam zurückkehrt. "Ich habe immer gerne für die Nationalmannschaft gespielt", sagte Pleiß. "Dass ich für die EM offiziell gestrichen sein soll, davon habe ich nichts gehört. Ich jedenfalls hoffe, dass ich dabei bin."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr