Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bamberg verlieren in Euroleague

Basketball Bamberg verlieren in Euroleague

Die Brose Baskets Bamberg müssen den Einzug ins Viertelfinale der Basketball-Euroleague fast schon abschreiben. Die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri unterlag in einer richtungweisenden Partie bei Zalgiris Kaunas mit 73:75 (38:41).

Kaunas. Damit hat der deutsche Meister in der Zwischenrundengruppe F des wichtigsten Vereinswettbewerbs nach neun Spielen weiter nur drei Siege auf seinem Konto.

Vor 9184 Zuschauern traf der überragende Aufbauspieler Nikos Zisis mit 25 Punkten für die Baskets am häufigsten. Die Hausherren konnten sich auf Paulius Jankunas (17) verlassen. Das erst 17 Jahre alte deutsche Talent Isaiah Hartenstein stand dem Euroleague-Champion von 1999 wegen der Nachwirkungen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel erwartungsgemäß noch nicht zur Verfügung.

Im Hinspiel hatten die Bamberger das litauische Spitzenteam mit 96:63 deklassiert. Diesmal bekamen sie ihren Kontrahenten aber nie richtig in den Griff. Erst im zweiten Durchgang konnten sie dem Druck der Gastgeber etwas entgegensetzen. Im vierten Viertel leistete sich die Mannschaft von Coach Trinchieri anfangs aber zu viele leichte Fehler. Knapp zwei Minuten vor Schluss glichen die tapfer kämpfenden Bamberger zum 73:73 nochmal aus - am Ende aber vergeblich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr