Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bamberg erneut mit knapper Euroleague-Niederlage

Basketball Bamberg erneut mit knapper Euroleague-Niederlage

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat auch das zweite Euroleague-Duell mit einem Topteam binnen 49 Stunden nur knapp verloren. Der deutsche Meister musste sich mit 74:78 (38:40) beim FC Barcelona geschlagen geben.

Patrick Heckmann (r) und Brose Bamberg mussten sich in Barcelona geschlagen geben.

Quelle: Alejandro Garcia

Barcelona. Zwei Tage zuvor war das Team von Erfolgstrainer Andrea Trinchieri dem sechsmaligen Königsklassen-Champion Panathinaikos Athen mit 83:84 unterlegen. Für Bamberg war es im vierten von 30 Hauptrundenspielen die dritte Niederlage.

Beste Werfer bei den Gästen waren Nationalspieler Daniel Theis und der französische Neuzugang Fabien Causeur mit jeweils 19 Punkten, für Barcelona glänzte der frühere Münchner Tyrese Rice mit 18 Zählern und sechs Assists. Die Katalanen haben nun bei zwei Siegen und zwei Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz

Wie schon gegen Athen hielten die Franken lange Zeit stark mit und lagen Mitte des zweiten Viertels zeitweise mit fünf Punkten vorne. "Wir haben in den letzten zwei Minuten die Konzentration verloren", kritisierte Trinchieri den Leistungsabfall kurz vor der Pause. "Wir haben schlecht gegen ihre Fast-Breaks verteidigt." In der zweiten Halbzeit lief Bamberg ständig einem knappen Rückstand hinterher und schaffte nicht mehr den Ausgleich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr