Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
ALBA Berlin gegen Khimki Moskau ohne Chance

Basketball ALBA Berlin gegen Khimki Moskau ohne Chance

ALBA Berlin hat im Eurocup seine erste Niederlage kassiert. Im dritten Gruppenspiel unterlagen die Berliner Basketballer in heimischer Halle vor 9045 Zuschauern dem russischen Spitzenteam Khimki Moskau deutlich mit 72:102 (40:53).

In Berlin sah ALBA den Russen meist beim Scoren zu.

Quelle: Britta Pedersen

Berlin. Beste Berliner Werfer waren Elmedin Kikanovic mit 19 und Paul Carter zwölf Punkten. ALBA musste erneut auf Center Bogdan Radosavljevic wegen muskulärer Probleme im Rücken verzichten. Den ersten Korb des Spiels machte zwar der Berliner Elmedin Kikanovic, danach aber zog Khimki davon und gab die Führung bis zum Ende nicht mehr ab. Die Russen trafen fast alles und führten nach dem ersten Viertel schon mit 30:15. ALBA hatte große Probleme in der Defensive und beim Rebound.

Nach der Halbzeit verteidigte ALBA dann intensiver. Näher als elf Punkte kamen sie aber nicht mehr heran, weil im Angriff einfach zu viele Würfe den Korb verfehlten. Immer wenn ALBA punktete, hatte Khimki die passende Antwort parat. Im letzten Viertel wurde ALBA dann sogar zeitweise vorgeführt und die Niederlage am Ende deutlich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr