Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Posaunentag endet mit großem Stadion-Gottesdienst

DEPT Dresdner Posaunentag endet mit großem Stadion-Gottesdienst

Mit einem großen Stadiongottesdienst mit mehr als 30.000 Menschen ist am Sonntag der Deutsche Evangelische Posaunentag in Dresden zu Ende gegangen. Während der Feier im DDV-Stadion rief die ehemalige Bischöfin Margot Käßmann die Teilnehmer auf, „rebellisch gegen Rassismus und Fremdenhass“ zu sein.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. Mit einem großen Stadiongottesdienst mit mehr als 30.000 Menschen ist am Sonntag der Deutsche Evangelische Posaunentag in Dresden zu Ende gegangen. Während der Feier im DDV-Stadion rief die ehemalige Bischöfin Margot Käßmann die Teilnehmer auf, „rebellisch gegen Rassismus und Fremdenhass“ zu sein. Käßmann ist Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Christen sollten sich gegen Pegida stellen und klar machen, dass diese eben nicht das christliche Abendland verteidigen. „Wir können und werden überwinden, was da ist an Angst, Hass und Verzagtheit“, sagte sie und erhielt dafür einen lauten Tusch der Musiker. Posaunenchöre könnten Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenhass „in Grund und Boden blasen“, so die Theologin.

Mit einem großen Stadiongottesdienst mit mehr als 30.000 Menschen ist am Sonntag der Deutsche Evangelische Posaunentag in Dresden zu Ende gegangen. Während der Feier im DDV-Stadion rief die ehemalige Bischöfin Margot Käßmann die Teilnehmer auf, „rebellisch gegen Rassismus und Fremdenhass“ zu sein.

Zur Bildergalerie

Seit Freitag hatten sich mehr als 20.000 Posaunisten, Trompeter und andere Musiker in Dresden getroffen und miteinander musiziert. Höhepunkte waren dabei die Eröffnungsfeier, bei der die Teilnehmer sowohl Alt- als auch Neumarkt füllten sowie die Serenade am Samstagabend am Elbufer. Zudem spielten zahlreiche der Bands und Chöre immer wieder kleine Konzerte in der Stadt.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Posaunentag 2016 in Dresden
Magicpaper

Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte für Ihr Smartphone oder Tablet-PC zur Verfügung! mehr

  • Onlineabo

    "DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zu... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die DNN in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr