Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weitere Märkte rund um Dresden

Service Weitere Märkte rund um Dresden

Die Adventszeit bietet vielerlei Gelegenheiten, über Weihnachtsmärkte zu schlendern, Glühwein zu trinken, nach Geschenken zu suchen, sich mit Freunden und Verwandten zu treffen oder auch mal einen längeren Ausflug – zum Beispiel ins Weihnachtsland Erzgebirge – zu planen. Schließlich gibt es nicht nur in Dresden wunderschöne Weihnachtsmärkte.

Nächster Artikel
Märkte und Bergaufzüge im Erzgebirge

Die Adventszeit bietet vielerlei Gelegenheiten, über Weihnachtsmärkte zu schlendern.

Quelle: dpa

Dresden. Nur am 1. Adventswochenende

20. Schlossweihnacht im Traumschloss Schönfeld

27.11. 14-18 Uhr

Kulinarische Spezialitäten auf dem Schlosshof, altes Handwerk zum Anfassen, weihnachtliches Schlosscafé; 13 Uhr Andacht in der Schönfelder Kirche; ab 14 Uhr kulturelles Programm auf dem Schlosshof mit Posaunenchor Linz, Stollenanschnitt und Aufführung von Kindern der Grundschule Lampertswalde; 16 Uhr kommt der Weihnachtsmann.

15. Historischer Weihnachtsmarkt in Hohnstein

27.11. 11-19 Uhr

Historischer Markt im romantischen Ambiente der Burgstadt Hohnstein.

53. Pulsnitzer Nikolausfest

25.-27.11., Fr. 13-20 Uhr, Sa. 13-21 Uhr, So. 13-19 Uhr

Weihnachtliches Markttreiben gibt es im Stadtmuseum, eine Sonderausstellung Weihnachtsmann und eine Modellbahnausstellung in der Ostsächsischen Kunsthalle.

Weihnachtsmarkt Heidenau

25.-27.11., Fr. 17-22 Uhr, Sa. 13-24 Uhr, So. 13-18 Uhr

Gefeiert werden „10 Jahre Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz“ mit Streichelgehege, Kindereisenbahn und Bühnenprogramm. Ein Höhepunkt ist der Lampionumzug am 25.11., Start 17 Uhr. Am 26.11. gibt es ab 18 Uhr einen Hütten-Gaudi bis 24 Uhr.

Weihnachten in Wilsdruff

26.11. Pyramidenanschub auf dem Marktplatz; 27.11., 14-19 Uhr 22. Lichterfest, das mit einem musikalischen Feuerwerk 19 Uhr endet.

Nur am 2. Adventswochenende

Coswiger Sterneweihnacht

2.-4.12. mit verkaufsoffenem Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Wettinplatz (Fr. 13-19 Uhr, Sa. 11-19 Uhr, So. 11-18 Uhr): Rund um den Weihnachtsbaum, der jedes Jahr von den Coswiger Bürgern gespendet wird, stehen viele bunte Marktstände. Sonnabendnachmittags kommt der Weihnachtsmann in Begleitung von Märchenfiguren. +++ Ravensburger Platz (Fr. 13-19 Uhr, Sa. 11-19 Uhr, So. 11-18 Uhr): An der Alten Kirche ist der historische Weihnachtsmarkt aufgebaut. Dort kann man Handwerkern über die Schultern schauen oder auch selbst Hand anlegen. +++ Kirchstraße: Sie wird zur „Märchenstraße“. Neu ist in diesem Jahr eine Jurte im CVJM-Gelände: unter dem Motto „Folge dem Stern“ laden die evangelischen und die katholische Gemeinden zum Verweilen ein. +++ Museum Karrasburg (3./4.12. jeweils 14-18 Uhr): Sonderausstellung „Bauklötze staunen“. +++ Gasthaus „Altes Museum“ (2.12. ab 17 Uhr, 3./4.12. ab 11 Uhr): Coswigs kleinster Weihnachtsmarkt. +++ Forsthaus Kreyern (3.12. 9-15 Uhr): 10. Kreyerner Wildweihnacht mit Wildverkauf und frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen +++ Villa Teresa , Kötitzer Str. 30 (Sa. 13-19 Uhr/So.13-18 Uhr): Hier kann man im historischen Ambiente flanieren und liebevoll handgearbeitete Produkte bestaunen. Der böhmisch-sächsische Weihnachtsmarkt lädt in die benachbarte Casa Bohemica ein.

Märchenhafter Weihnachtsmarkt Sörnewitz

4.12. ab 11 Uhr

Kleiner Markt im Handwerkerhof des Kultur- und Heimatvereins Sörnewitz e.V. an der Dresdner Str. 301 im Coswiger Stadtteil Sörnewitz statt. Es gibt Leckereien, weihnachtliche Floristik und Gestecke samt Basteleien zum Selbermachen, Weihnachtspostamt sowie ein neues Weihnachtsstück der Theatergruppe „immer dieselben“ (Beginn ca. 11 Uhr, 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr).

Weihnachtsmarkt auf Schloss Nöthnitz in Bannewitz

3.12. 14-19 Uhr; 4.12. 14-18 Uhr

Weihnachtsmarkt der Musik-, Tanz- und Kunstschule Bannewitz e.V. mit musikalischen Darbietungen und tänzerischen Einlagen der Schüler. Auf dem Schlosshof und in den Remisen offerieren regionale Handwerker ihre Angebote. Zudem kann man Kerzen ziehen, Sterne basteln und anderes mehr.

7. Liegauer Weihnachtsmarkt

3.12. 11.30-18 Uhr

Kleiner Markt rund um den Peter-Adler-Park. 13.30 Uhr startet das Weihnachtsprogramm der Grundschule, 14 Uhr wird in der Heimatstube die Verkaufsausstellung „Weihnachtliche Volkskunst von 70er Jahre bis heute“ eröffnet.

Weihnachtsmarkt in der Erlebniswelt SteinReich Hohnstein

3./4.12. jeweils 13-19 Uhr

An verschiedenen Ständen können handgemachte Deko- und Kunstobjekte, Holzspielzeug, natürliche Schönheitsprodukte und weihnachtliche Leckereien erworben werden. Auch das SteinReich-Lädchen präsentiert kreative Ideen. Zudem werden Geschichten gelesen und es gibt eine Weihnachtswerkstatt. Eintrittspreise der Erlebniswelt: Erw. 6 Euro, Kinder (4-14 J.) 4 Euro, Familienkarte (2 Erw.+4 Ki.): 15 Euro

Advent im Barockschloss Rammenau

4.12. 11-17 Uhr

Die „Nikolausmanufaktur“ ist ein Weihnachtsmarkt zum Zuschauen und Mitmachen. Im Angebot sind Schmuck, Honig, Kerzen, Blaudruck, Textilien, Gefilztes, Leinen, weihnachtliche Gestecke u.v.m. Eintritt in die Schlossanlage 5 Euro, erm. 2,50 Euro.

Weinböhlaer Weihnacht

2./3.12. jeweils 14-21 Uhr, 4.12. 13-20 Uhr und verkaufsoffener Sonntag

Traditioneller Markt rund um den Kirchplatz mit Kulturprogramm.

Sebnitzer Tannert-Weihnacht

2.-4.12. jeweils 12-20 Uhr und verkaufsoffener Sonntag

Neben dem Händler- und Handwerkermarkt auf dem Sebnitzer Marktplatz gibt es ein Kulturprogramm mit Musik, Scherenschnitt und Schattenspiel, Gesang und Tanz.

Zille-Weihnachtsmarkt Radeburg

3./4.12. ab 14 Uhr und verkaufsoffener Sonntag

Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Der Radeburger Kultur- und Heimatverein sorgt mit seinen Zille-Figuren für ein besonderes Flair.

Rabenauer Weihnachtsmarkt

3./4. 12. ab 14 Uhr

Kleiner Markt mit Programm, Bastelangeboten, Modelleisenbahnausstellung im Vorderhaus (Markt 7), Schauklöppeln im Deutschen Stuhlbaumuseum Rabenau, Advents- und Weihnachtsgeschichten in der St. Egidien Kirche.

Nur am 3. Adventswochenende

Radeberger Weihnachtsmarkt

8.-11.12., Do. 16-20 Uhr, Fr.-So. jeweils 13-20 Uhr

Markt an der Kirche mit Kunsthandwerk und regionalen Spezialitäten sowie Geschichtenlesen im Pfarrhaus. Die Weihnachtsausstellung ist im Schloss Klippenstein zu finden.

Weihnachtsmarkt auf der Moritzburger Schlossinsel

10./11.12. jeweils 10-17 Uhr

Schloss Moritzburg lädt zum kleinen Weihnachtsmarkt auf die Schlossterrasse mit Bühnenprogramm ein. Im Schloss lockt die Winterausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Eintritt 8 Euro, erm. 4 Euro).

13. Märchenhaftes Advents-Spectaculum in Kamenz

10./11.12., Sa. 14.30-23 Uhr, So. 13.30-20 Uhr

Mittelalterlicher Markt zur Weihnachtszeit. Das Gelände am Malzhaus, am Pichschuppen und im Hof des Museums der Westlausitz verwandelt sich in eine märchenhafte Kulisse. Im Malzhaus gibt es einen Handwerkermarkt, im Lager der Landsknechte Bogenschießen und Schwein am Spieß.

Palais-Weihnacht im Barockgarten Zabeltitz

11.12. 11-18 Uhr

Verkaufsstände, Märchenerzählerin, Basteleien, Plätzchenbackstube, Handarbeitsvorführungen... 11 Uhr ist Anschnitt des Zabeltitzer Dominosteins.

Königsbrücker Christmarkt

11.12. 14-19 Uhr

Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz. Im Rathaus sind eine Verkaufsausstellung des Kunstkreises im Heimatverein Königsbrück e.V. und eine Zwergenwerkstatt zu finden, im Beratungsraum der Königsbrück-Information eine kleine Puppenhaus-Ausstellung. Die Läden in der Innenstadt sind geöffnet.

Nur am 4. Adventswochenende

Weihnachten in der Hoflößnitz

17./18.12., Sa. 13-19 Uhr, So. 11-18 Uhr

„Weihnachten für die ganze Familie“ heißt es am Schloss Hoflößnitz, Knohllweg 37, in Radebeul. Es gibt einen kleinen Händlermarkt und ein Kulturprogramm. Eintritt frei.

An allen Adventswochenenden

Scharfensteiner Adventszauber auf Burg Scharfenstein

26./27.11., 3./4.12., 10./11.12. und 17./18.12. jeweils 12-20 Uhr

Händlermarkt. Außerdem kann man das Weihnachts- und Spielzeugmuseum besuchen. Eintritt frei (ausgenommen Museumsbesuch/Ausstellung).

AuSSerdem

633. Bautzener Wenzelsmarkt

25.11.-18.12., So.-Mi. 10-20 Uhr, Do.-Sa. 10-22 Uhr

Markt mit 90 Händlern, Handwerkern und Gastronomen in der Altstadt und umfangreiches Programm.

Riesaer Klosterweihnacht

9.-23.12.; So.–Do. 14–20 Uhr, Fr./Sa. 14–21 Uhr

Weihnachtsmarkt im Klosterinnenhof. Am 10. und 11.12 präsentiert der Museumsverein Riesa e.V. die Märchenweihnacht. Am 17. und 18. Dezember gibt es „Spektakulatius“ – den Kunsthandwerkermarkt. Außerdem lockt in Riesa vom 2. Dezember bis 3. Januar eine 200 qm große Eisbahn.

7. Freitaler Schlossadvent

26./27.11. und 3./4.12. jeweils 12-19 Uhr

Weihnachtsmarkt im Hof des Schlosses Burgk und Weihnachtsausstellung in den Städtischen Sammlungen (10-19 Uhr). Im Schlosspark gibt’s Schauschmiede und Lagerfeuer, Bogenschießen, Pony- und Kamelreiten.

Großenhainer Weihnachtsmarkt

25.11.-20.12., Start am 25.11. ab 12 Uhr, Mo.-Do. 10-19 Uhr, Fr. 10-20 Uhr, Sa.11-20 Uhr, So. 11-19 Uhr

Rund 40 Marktstände um den Hauptmarkt & Handwerksvorführungen.

Weihnachtsmarkt in Dippoldiswalde

3.-18.12., Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa./So. 11-19 Uhr, die Geschäfte sind am 2. und 3. Advent zusätzlich 13-18 Uhr geöffnet.

Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsmärkte in der Region
Advent, Advent...

Was steht da vor der Tür?  Es wird doch nicht etwa Weihnachten sein? Doch! Das glitzernd verpackte Supermarkt-Kaufhaus-Adventssortiment, das uns seit September einstimmt aufs schönste Fest des Jahres,  wird dieser Tage auf Dresdens Straßen und Plätzen ergänzt durch eine schwer überschaubare Vielfalt an traditioneller Handwerks- und Backkunst. Allein in Alt- und Neustadt bietet die Elbmetropole zehn Weihnachtsmärkte auf, nicht zu reden von stimmungsvoller Romantik in Loschwitz, Pieschen oder Leuben. Die Angebote und Ideen, um Besucher dem Fest angemessen zu unterhalten, können unterschiedlicher kaum sein. Die DNN stellen Ihnen die wichtigsten Märkte der Stadt und in der Region vor und verraten, was wann wo zu erwarten ist.

Der Dresdner Striezelmarkt bietet in diesem Jahr so viel Programm wie nie: 195 Veranstaltungen enthält das diesjährige Programm – gestaltet von 2300 Mitwirkenden. Hier finden Sie Öffnungszeiten, Feste und sonstige Höhepunkte auf einen Blick! mehr