Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zünftige Gediegenheit am Neumarkt

Frauenkirche Zünftige Gediegenheit am Neumarkt

Zu Füßen der Frauenkirche können die Romantiker unter den Weihnachtsmarktbesuchern in der Innenstadt auch in diesem Jahr etwas durchatmen: keine Bühne, keine schrillen X-Mas-Schlager, stattdessen gediegen stille Einkehr – soweit das eine überschaubare Zahl an Besuchern zulässt.


Quelle: Foto PR

Dresden. Zu Füßen der Frauenkirche können die Romantiker unter den Weihnachtsmarktbesuchern in der Innenstadt auch in diesem Jahr etwas durchatmen: keine Bühne, keine schrillen X-Mas-Schlager, stattdessen gediegen stille Einkehr – soweit das eine überschaubare Zahl an Besuchern zulässt. Die an den Ständen feilgebotenen Waren – traditionell, hochwertig und handgefertigt – bilden die historischen Handwerkszünfte nach, die sich vor über 100 Jahren in der Stadtkulisse rund um den Neumarkt befanden. Zu finden sind hier Vergolder, Holzschnitzer und Glockengießer ebenso wie Täschner, Goldschmiede oder Hersteller von historischem und handgefertigtem Spielzeug. Auch die Gastronomie folgt ganz der Tradition. Und wer Glück hat, kann zwischen den Buden Chören, Kurrendesängern und weihnachtlichen Weisen lauschen.

Am 25. November geht es ab 11 Uhr los mit der Weihnacht am Neumarkt, die bis zum 22. Dezember täglich bis 22 Uhr einlädt. Am 23. Dezember ist abends schon um 20 Uhr Schluss.

www.weihnachtsmarkt-dresden-neumarkt.de/

Von DNN

Dresden, Neumarkt 51.0510402 13.7414887
Dresden, Neumarkt
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Weihnachtsmärkte in Dresden
Advent, Advent...

Was steht da vor der Tür?  Es wird doch nicht etwa Weihnachten sein? Doch! Das glitzernd verpackte Supermarkt-Kaufhaus-Adventssortiment, das uns seit September einstimmt aufs schönste Fest des Jahres,  wird dieser Tage auf Dresdens Straßen und Plätzen ergänzt durch eine schwer überschaubare Vielfalt an traditioneller Handwerks- und Backkunst. Allein in Alt- und Neustadt bietet die Elbmetropole zehn Weihnachtsmärkte auf, nicht zu reden von stimmungsvoller Romantik in Loschwitz, Pieschen oder Leuben. Die Angebote und Ideen, um Besucher dem Fest angemessen zu unterhalten, können unterschiedlicher kaum sein. Die DNN stellen Ihnen die wichtigsten Märkte der Stadt und in der Region vor und verraten, was wann wo zu erwarten ist.

Der Dresdner Striezelmarkt bietet in diesem Jahr so viel Programm wie nie: 195 Veranstaltungen enthält das diesjährige Programm – gestaltet von 2300 Mitwirkenden. Hier finden Sie Öffnungszeiten, Feste und sonstige Höhepunkte auf einen Blick! mehr