Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Fitness-Parcours mit Heike Drechsler am Dresdner Landtag

Sportlich durch den Einheitstag Fitness-Parcours mit Heike Drechsler am Dresdner Landtag

Die Feierlichkeiten rund um den Tag der Deutschen Einheit werden sportlich. Zumindest wenn es nach der Barmer GEK geht. Denn die macht mit ihrer Initiative „Deutschland bewegt sich!“ vom 1. bis zum 3. Oktober auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz Station. Zu Gast sind auch Sportler wie Heike Drechsler oder Christina Obergföll.

Heike Drechsler, Olympiasiegerin im Weitsprung, kommt nach Dresden.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Die Feierlichkeiten rund um den Tag der Deutschen Einheit werden sportlich. Zumindest wenn es nach der Barmer GEK geht. Denn die macht mit ihrer Initiative „Deutschland bewegt sich!“ vom 1. bis zum 3. Oktober auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz Station – mit einem 3000 Quadratmeter großen Open-Air-Fitness-Parcours samt ZDF-Torwand, Kletterturm und Trampolin. Zudem können sich die Besucher beim Tischtennis, Badminton, Basketball, Rudern oder an der interaktiven twall ausprobieren. „Wir rechnen mit richtig vielen Gästen“, sagt Frank Kebbekus, Hauptgeschäftsführer der Barmer GEK in Dresden.

Und die können nicht nur selbst aktiv werden, sondern auch mit erfolgreichen Sportlern ins Gespräch kommen. Zu Gast sind zum Beispiel Heike Drechsler, Olympiasiegerin im Weitsprung, Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll, Torsten May, Olympiasieger im Boxen, und der vierfache Tanzweltmeister Michael Hull. Letzterer hat eine besondere Herausforderung im Gepäck. Er wettet gegen Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP), dass er es nicht schafft, am 3. Oktober ab 16 Uhr 810 Bürger zum Tanzen zu bringen. In einer Stadt, in der jedes Jahr Tausende Menschen vor der Semperoper das Tanzbein schwingen, sicher ein schwieriges Unterfangen. Im Falle einer Niederlage erklärt sich Hull bereit, ein gemeinnütziges Projekt in Dresden zu unterstützen.

„Wenn die Tanzwette möglichst viele Menschen zu mehr Bewegung motiviert, haben wir unser Ziel erreicht. Ganz gleich, ob die Gastgeber oder der Tanzweltmeister gewinnen“, so Kebbekus. Das gelte auch für jüngere Besucher, die mit einem Dreikampf mehr Spaß am Sport bekommen sollen. An allen drei Tagen sind Schüler eingeladen, sich bei den Disziplinen Torwandschießen und Basketball sowie bei einem Reaktionsspiel an der twall zu messen. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Für die ersten 100 Teilnehmer winkt an jedem Tag ein Aktivset. Wenn mindestens fünf Schüler einer Schule beim Dreikampf mitmachen, erhält die Schule ein Bewegungsset mit Bällen und Outdoorspielen.

Open-Air-Fitness-Parcours, Bernhard-von-Lindenau-Platz (am Sächsischen Landtag), 1./2. Oktober 11 bis 19 Uhr, 3. Oktober 11 bis 18 Uhr; Tanzwette am 3. Oktober ab 16 Uhr

Von Christin Grödel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 3. Oktober: Einheitsfeier in Dresden

Drei Tage lang wird in Dresden das Tag der deutschen Einheit gefeiert. Wir zeigen eine Auswahl der Programmhöhepunkte. mehr

Wer feiert wo, An welchem Orf ist welche Bühne? Unsere Grafik verrät es! mehr

Der Einheitsfeiertag legt das Dresdner Zentrum für Autos weitgehend lahm. Unsere Karte zeigt, wann und wo welche Straßen gesperrt sind. mehr