Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
21. DNN-Kunstauktion bringt knapp 50.000 Euro

„Dresdner helfen Dresdnern“ 21. DNN-Kunstauktion bringt knapp 50.000 Euro

Am Dienstagabend kamen bei der 21. Ausgabe der DNN-Kunstauktion über 100 Kunstwerke unter den Hammer. Doch um die Kunst ging es nur zweitrangig: Große Teile des Erlöses fließen in die DNN-Weihnachtsaktion „Dresdner helfen Dresdnern“.

Auktionator Gisbert Porstmann bei der 21. DNN-Kunstauktion.

Quelle: Dietrich Flechtner

Dresden. „Heute Abend steht der gute Zweck im Mittelpunkt, um die Kunst geht es eher nebenbei.“ Mit diesen Worten eröffneten Dirk Birgel, Chefredakteur der Dresdner Neuesten Nachrichten, und Joachim Hoof, Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, die 21. Ausgabe der DNN-Kunstauktion. Diese fand traditionell im Sparkassenhaus am Güntzplatz statt. Insgesamt 101 Kunstwerke von 76, zum Großteil Dresdner Malern, Fotografen und Grafikern sollten am Dienstagabend unter den Hammer kommen. Diesen hat, wie gewohnt, Kunstauktions-Urgestein und Direktor der Museen der Stadt Dresden Gisbert Porstmann geschwungen.

„Im letzten Jahr, zum 20. Jubiläum der Auktion, haben wir uns ordentlich ins Zeug gelegt, um die bestmögliche Auswahl an Werken zu treffen“, so Porstmann. „In diesem Jahr sind die Werke sogar noch besser.“ Und die wurden zu erschwinglichen Preisen angeboten, teils deutlich unter dem Galeriepreis. Mehr als die Hälfte der Werke war zu einem Mindestgebot von 400 Euro oder weniger zu haben. Der niedrigste Einstiegspreis lag bei gerade einmal zehn Euro, dem „The Grünkohl Project“ der Dresdner Künstlerin Nadine Wölk. Für stolze 260 Euro wechselte die Büchse schlussendlich den Besitzer. Den höchsten Einstiegspreis (900 Euro) hatte die Tuschezeichnung „Für die Gerechtigkeit“ von Andrey Klassen (Zuschlag bei 1800 Euro).

Ein wahres Bietergefecht entbrannte um „Garten im Winter“ (2016), ein großformatiges Ölbild des Dresdner Malers und Grafikers Hubertus Giebe. Das Schlussgebot von 2200 Euro war an diesem Abend auch das höchste. Einige Wiederholungstäter im Auktionskatalog: Lisa Pahlke („Montipora digitata“ für 1000 Euro), Frank Hoffmann („Nothing left to lose 2“ für 750 Euro), Wiebke Herrmann („Ähre I“ für 500 Euro) sowie der syrische Künstler Manaf Halbouni („Die Befreiung Dresdens“ für 700 Euro), dessen Skulptur im vergangenen Jahr nach minutenlangem Bieterduell für 2000 Euro den Besitzer gewechselt hatte.

Insgesamt fanden am Dienstagabend 80 Gemälde, Fotografien und Zeichnungen einen neuen Besitzer. Der Gesamterlös lag bei 49 490 Euro. Ein Teil der Einnahmen geht an die Künstler selbst, die ihre Werke Jahr für Jahr zu moderaten Preisen zur Verfügung stellen. Dem „Freundeskreis Städtische Galerie Dresden – Atelierbegegnung e.V.“, langjähriger Partner der Auktion, bleiben 6 823 Euro. Insgesamt fließen 13 647 Euro in die DNN-Weihnachtsaktion „Dresdner helfen Dresdnern“. Damit das Geld auch an der richtigen Adresse landet, kooperieren die DNN bei der Aktion mit dem Diakonischen Werk der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsen, der Dresdner Kinderhilfe und dem Verein Aufwind – Kinder- und Jugendfonds. So hilft die Diakonie Obdachlosen zurück ins Leben, der Verein „Aufwind“ kümmert sich vor allem um Kinder und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen. Die Dresdner Kinderhilfe unterstützt in diesem Jahr das UniversitätsCentrum für seltene Erkrankungen am Uniklinikum, um schwere Erkrankungen bei Kindern besser zu erkennen und therapieren zu können.

 

Von Juliane Weigt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Dresdner helfen Dresdnern 2016

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

"DNN-Exklusiv" heißt das Online-Premiumangebot der Dresdner Neuesten Nachrichten, dass Sie überall und rund um die Uhr nutzen können - zusätzlich zu Ihrer Tageszeitung und dem Webangebot der DNN, das weiterhin kostenlos bleibt. mehr

Magicpaper

Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten DNN das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte für Ihr Smartphone oder Tablet-PC zur Verfügung! mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.