Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwist um den Zaun am See: Stadt und SWP laden Bürgerinitiative zum Dialog ein

Zwist um den Zaun am See: Stadt und SWP laden Bürgerinitiative zum Dialog ein

Im Zwist um den neuen Zaun im Naherholungszentrum Pirna-Copitz suchen Stadt und Stadtwerke Pirna (SWP) den Dialog. Am vergangenen Wochenende hat sich aus Kritik an der Verlegung des Sicherheitszauns am Waldcampingplatz bis hinunter zum Ufer des Natursees eine Bürgerinitiative (BI) gründet.

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) und SWP-Geschäftsführer Herbert Marquard wollen nun die sieben Gründungsmitglieder zum Gespräch einladen. "Mir ist wichtig, dass wir miteinander über die Zukunft des Naherholungszentrums reden und nicht übereinander und damit aneinander vorbei", so das Stadtoberhaupt.

Die Stadtwerke wollen den Campern ebenfalls einen direkten Zugang zum Natursee schaffen. Deshalb wurde der Zaun bis ans Ufer verlegt. Allerdings wurde dadurch der bestehende Rundweg gekappt. Die Notwendigkeit einer Sicherheitsabsperrung begründet das städtische Unternehmen mit dem Schutz der Camper vor Vandalismus und Diebstahl. Um den Rundweg wieder zu komplettieren, haben die Stadtwerke den Bau einer Steganlage über den See vorgeschlagen (DNN berichteten).

In den sozialen Medien stieß diese Idee unter anderem wegen sinnloser Geldverschwendung auf Kritik. Die Forderung nach Wiederherstellung des alten Wegenetzes für Spaziergänger und Jogger wurde immer wieder laut. Die BI möchte für den Erhalt des Rundweges ab dieser Woche Unterschriften sammeln.

"Nur in einem ergebnisoffenen Gespräch auf Augenhöhe können wir uns über Wünsche und Varianten der öffentlichen Wege verständigen. Wir müssen dabei beides im Blick behalten: die Gäste wie auch die Bürger unserer Stadt", meint OB Hanke.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.02.2015

S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr