Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall bei Strehla

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall bei Strehla

Bei einem Verkehrsunfall bei Strehla wurden am Montagnachmittag zwei Frauen schwer verletzt. Laut Polizeiangaben war die 56-jährige Fahrerin eines Fords zwischen Zaußwitz und Canitz unterwegs, als sie beim Überqueren der Kreuzung an der S 31 mit einem in Richtung Strehla fahrenden Audi zusammenstieß.

Voriger Artikel
Karl-May-Fest in Radebeul widmet sich der Völkerfreundschaft
Nächster Artikel
Autounfall in Hartha – Fahrer mit 1,4 Promille unterwegs

Die 54-Jährige Fahrerin und ihre 23-jährige Insassin erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Durch den Zusammenstoß wurde der Audi auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Die 54-Jährige Fahrerin und ihre 23-jährige Insassin erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fordfahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr