Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Jungunternehmer wollen das Meißner Weinfest rocken

Buntes Programm am Wochenende Zwei Jungunternehmer wollen das Meißner Weinfest rocken

Meißen. Martin Junge und Martin Schade haben in diesen Tagen viel um die Ohren. Die beiden Jungunternehmer setzen mit ihren einst konkurrierenden und inzwischen verschmolzenen Eventagenturen NFM und Sima zum Meißner Weinfest immerhin gleich drei Veranstaltungsareale in Szene: Junge und Schade sind für den Hahnemannsplatz, den Rathaus-Innenhof und das Logenhaus in der Leipziger Straße zuständig.

Voriger Artikel
Sanierungsauftakt für letzten radioaktiv belasteten Teich in Freital
Nächster Artikel
Herbst- und Weinfest in Radebeul: Zum Doppeljubiläum gibt's ein Best-of

Martin Junge (l) und Martin Schade sind für die Programmpunkte auf dem Hahnemannplatz, dem Rathaus-Innenhof und im Logenhaus an der Leipziger Straße verantwortlich.

Quelle: Lars Müller

"Dabei sind wir unter anderem für Bühnen, Künstler, Sitzgelegenheiten oder Beleuchtung verantwortlich", sagt der gelernte Musikalienhändler Junge. Der 30-Jährige ist zudem Sänger und Bassist der Band "Umbrella set on Fire" und darf Samstagabend auch noch selbst auf die Bühne am Hahnemannsplatz, sagt er, während schon wieder sein Handy klingelt. Obwohl die Zwei naturgemäß eher Nachtmenschen sind, müssen sie so kurz vorm Weinfest ihrer Heimatstadt oft schon ziemlich früh morgens an den Schreibtisch und Künstlerauftritte oder eine Modenschau kooperieren, Aushilfen für verschiedene Aufgaben engagieren. Die Aufträge haben die beiden Meißner, die sich auf Events für Firmen, Kommunen, Vereine oder auf die Ausstattung von Privatfeiern spezialisiert haben, von der Stadt und vom Gewerbeverein erhalten. "Wir wollen immer neue Trends umzusetzen, damit es nicht langweilig wird", betont sein Kompagnon Schade, der aus einer lokalen Autohändler-Dynastie stammt und für die CDU im Meißner Stadtrat sitzt.

Derzeit versuchen sich die Eventmanager am 3D-Videomapping. Die Technologie ermögliche es, Inhalte nicht nur auf glatten Flächen abzubilden, sondern Grafiken, Animationen, Bilder und Videos auf dreidimensionale Objekte zu projizieren. "Wir machen Gebäude zu Leinwänden", sagt Schade. Damit dies schon zum Weinfest klappt, testen Schade und Junge ihre Technik heimlich nachts von ihren Büroräumen auf dem Hahnemannsplatz aus an gegenüberligenden Gebäuden. Auf dem Hahnemannsplatz soll das Publikum ganz klassisch "mit Witz, Charme und Musik" unterhalten werden. Im Rathaus-Innenhof hingegen werden angesagte DJs der Region mit bis 3.000 partywütigen Gästen zu den beliebtesten Hits aus House, Black und Elektro feiern. Wer nach 1 Uhr trotz des verordneten Lärmschutzes weitertanzen wolle, könne dann in die Freimaurerloge wechseln und einfach durchmachen, kündigt Schade an.

Das Meißner Weinfest gilt mit rund 50.000 Besuchern als wohl größtes Volksfest im Elbland. Am Freitag um 19 Uhr gibt Oberbürgermeister Olaf Raschke gemeinsam mit Vertretern der Partnerstädte und den sogenannten Weinmajestäten das diesjährige Fest mit einer Bühnenshow auf dem Markt. An mehr als 25 Spielorten in den Gassen und Plätzen der Meißner Altstadt wird gefeiert - Freitag und Sonnabend bis 1 Uhr nachts und Sonntag bis 21 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Auf dem Markt dürfen nur regionale Sachsenweine ausgeschenkt werden, nahezu alle namhaften Winzer und Weinbauern der Region sind dort dabei. Auf den Hauptbühnen am Markt, am Theater und am Heinrichsplatz erwartet den Besucher ein buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm - von Blues, Rock, Swing über Pop, Jazz, Folk bis hin zu Schlager. Wer eine Auszeit braucht, kann im Dom klassische Orgelmusik erleben. Auf dem Festplatz am Elbufer gibt es wieder einen Rummel.

Höhepunkt ist erneut der Festumzug am Sonntagvormittag. Den Abschluss bildet ein Höhenfeuerwerk am Sonntagabend um 20.30 Uhr an der Elbe, das in diesem Jahr von den Fackelschwimmern der DLRG Meißen eröffnet werden wird. Während des Weinfestes ist die Altstadt komplett für Fahrzeuge gesperrt. Die Stadtverwaltung empfiehlt die Anreise mit Bus und Bahn. - www.meissner-weinfest.de/ und www.nfm-events.de/

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.09.2015

Lars Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

19.09.2017 - 13:00 Uhr

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dresden sowie der Verein "Gerede" laden in die Neustadt ein. 

mehr