Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zu Fuß über die Elbe - Schottenbergtunnel in Meißen bleibt gesperrt

Zu Fuß über die Elbe - Schottenbergtunnel in Meißen bleibt gesperrt

Meißen. Meißen bleibt weiterhin eine geteilte Stadt. Derzeit ist noch unklar, wann der Schottenbergtunnel und mit ihm die Elbtalbrücke wieder geöffnet werden kann.

Voriger Artikel
Betreten verboten - Saftige Geldstrafen für Gaffer in den Hochwassergebieten
Nächster Artikel
Radebeul regelt Hochwasserschutz allein und fühlt sich vom Landkreis im Stich gelassen

Immerhin Fußgänger können jetzt wieder über die Elbtalbrücke in Meißen die Elbseiten wechseln.

Quelle: Martin Förster

Man werde alles dafür tun, die getrennten Elbseiten wieder zu vereinen, verspricht Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos). Immerhin können Fußgänger inzwischen wieder über die Brücke, weil ein 60 Meter langer Damm den Zugang von der Ecke Meisastraße/Fischerstraße möglich macht. Beiderseits der Brücke hat die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) dazu gestern Nachmittag neue Buslinien eingerichtet, die in unregelmäßigen Abständen abfahren. Rechtselbisch pendelt ein Bus zwischen der Elbtalbrücke und dem Busbahnhof. Auf der linkselbischen Seite fahren Busse in Brückennähe von der Ecke Meisastraße/Leipziger Straße in Richtung Korbitz und Triebischtal ab.

Zwar sind die Fabrikstraße und ebenso die Brückenbaustelle an der Dresdner Straße für Pkw befahrbar, die Verwaltung bittet aber, Fahrten in die Hochwassergebiete zu vermeiden, damit Einsatzfahrzeuge nicht im Verkehr stecken bleiben.

Außer den Kitas "Sonnenschein", "Nassaumücken" und "Zwergenmühle" werden am Montag alle Kitas öffnen. Im Franziskaneum, St. Afra, der Förderschule und der Freien Werkschule gibt es am Montag keinen Unterricht, Triebischtal- und Pestalozzi-Mittelschule haben eine Notbesetzung.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 08.06.2013

uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr