Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Zirkus Africa lädt Heidenauer ein / Premiere mit Fahrradnummer auf dem Hochseil

Zirkus Africa lädt Heidenauer ein / Premiere mit Fahrradnummer auf dem Hochseil

Kleine Erfrischung für den Elefanten Gandi. Eigentlich wollte Hardy Weisheit vom Zirkus Africa den massigen Zeitgenossen nach seiner Ankunft auf dem Festgelände an der ehemaligen Kiesgrube in Sporbitz nur mit dem Wasserschlauch abspritzen.

Voriger Artikel
Unbekannte Tote im See: Mitarbeiter des Kieswerks entdeckten erst Rollator auf dem Gelände und dann Leichnam
Nächster Artikel
Havarie: 80 Passagiere vom Dampfer Kurort Rathen mussten auf der Elbe umsteigen

Elefant Gandi stillt seinen Durst beim Baden mit Hardy Weisheit. Beide sind ab kommenden Donnerstag gemeinsam mit 50 Tieren und 30 Artisten im Zirkus Africa zu erleben.

Quelle: Marko Förster

Heidenau/Sporbitz. Doch anstatt sich herausputzen zu lassen, nahm der lieber einen kräftigen Schluck vom kühlen Nass. Gestern begann der Zirkus sein Festzelt an der Pirnaer Landstraße aufzuschlagen. Bis kommenden Sonntag wird er dort gastieren. Zwar sollte das Zelt ursprünglich auf dem ehemaligen MAFA-Gelände an der Mühlenstraße in Heidenau aufgebaut werden. Weil das Areal aber zu klein war, disponierte die Zirkusleitung um und zog auf das ehemalige Kiesgrubengelände an der Pirnaer Landstraße.

Der Zirkus Africa ist ein echtes Traditionsunternehmen, denn seine Anfänge gehen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Seit mittlerweile mehr als 100 Jahren steht er für waghalsige Hochseilartistik. Die Künstlerfamilie Weisheit sorgte in den letzten Jahren vor allem mit spektakulären Motorradshows in luftigen Höhen für offenstehende Münder in den Zirkusreihen. Auch dieses Mal haben sich die Artisten etwas ganz besonderes einfallen lassen. Getreu dem Motto "Menschen, Tiere, Sensationen" laden sie ab Donnerstag zu einer Weltpremiere ein: Am Freitag wagen sie erstmals eine Fahrradnummer auf dem Hochseil.

Zudem zeigen exotische Tiere, Akrobaten aus allen Teilen der Welt sowie Clowns, Comedy-Acts und Artisten wie eh und je ihr Können. Die Premiere in Sporbitz beginnt am Donnerstag um 16 Uhr. Am Freitag und Sonnabend gibt es jeweils eine Vorstellung um 16 Uhr. Am Sonnabend tritt der Zirkus zusätzlich um 19 Uhr auf. Letztmalig zeigt die Zirkusmannschaft am Sonntag um 14 Uhr ihr Programm. Karten kosten zwischen 11 und 25 Euro.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.06.2014

susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr