Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wintermärchen auf der Festung Königstein

Schneefall Wintermärchen auf der Festung Königstein

Pünktlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf der Festung Königstein verwandelten Schneeflocken das Elbtal am Sonnabend rund um die Gipfel der Sächsischen Schweiz in einen weißen Wintertraum.

Voriger Artikel
Baupfusch am Waldkindergarten Ottendorf-Ockrilla
Nächster Artikel
Francesco Friedrich zeigt in Altenberg keine Nerven

So zauberhaft weiß sah die Landschaft rund um die Festung Königstein am Sonnabend aus. Am Sonntag war der Schnee aber größtenteils wieder verschwunden.

Quelle: Daniel Förster

Pirna. Hoch oben auf dem Festungsplateau hielt sich für einige Stunden eine geschlossene Schneedecke. Die Freude währte aber nicht lange. Durch die gestiegenen Temperaturen verschwand der Schnee am Sonntag wieder und ging peu à peu in Regen über. So ungemütlich soll es auch in den nächsten Tagen weitergehen. Zu den aus nordwestlicher Richtung kommenden Regenschauern gesellen sich dann noch Sturmböen mit 65 bis 85 Stundenkilometern.

Aber vielleicht sieht es ja nächstes Wochenende schon wieder besser auf, wenn der 20. Historisch-romantische Weihnachtsmarkt so wie an allen Adventswochenenden erneut seine Türen öffnet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr