Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Weinlese in Sachsen hat begonnen - Winzer rechnen mit Einbußen

Weinlese in Sachsen hat begonnen - Winzer rechnen mit Einbußen

Mit gut drei Wochen Verspätung hat auf Sachsens Staatsweingut Schloss Wackerbarth am Dienstag die Weinlese begonnen. Eigentlich sollten die ersten Trauben der frühreifen Sorte Solaris bereits Mitte August gelesen werden.

Voriger Artikel
Polizei bestätigt: Schüler bei Angriff in Bad Schandau schwer verletzt
Nächster Artikel
90-Jährige zwei Wochen nach Explosion in Doppelhaushälfte gestorben

Die Weinlese in Sachsen hat begonnen.

Quelle: dpa

„Der lange Winter hat die Vegetation um drei Wochen zurückgeworfen“, erklärte die Sprecherin des Staatsguts, Ulrike Schröter, in Radebeul. Zudem hätten starke Regenfälle zur Blütezeit der Reben im Juni die Zahl der Beeren pro Traube verringert. Die stellvertretende Kellermeisterin Christiane Spieler rechne derzeit mit Ertragseinbußen in Höhe von 30 Prozent. Die Winzer hoffen nun auf einen goldenen Herbst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News
Anzeige

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

Die Friedensburg gehört als fester Bestandteil zu Radebeul. Soll sie zukünftig wieder als Gaststätte genutzt werden? Und falls ja, wie genau? Sagen Sie uns Ihre Meinung und stimmen Sie ab! mehr